SchülerInnen kochten um die Wette

An der Fachschule Sooß fand der Niederösterreichweite Kochwettbewerb für Schülerinnen der Landwirtschaftlichen Fachschulen statt. Sieben Teams aus den Schulen Gaming, Gießhübl, Hochstraß, Ottenschlag, Sooß, Unterleiten und Warth kochten um die Wette.

Die drei ausgezeichneten Teams der LFS Gaming, LFS Hochstraß und LFS Ottenschlag mit ORF-Moderator Peter Tichatschek und Direktorin Ing. Marianne Sommer. Die Jury, bestehend aus Obfrau der NÖ Wirtshauskultur Ulli Amon-Jell, Barbara van Melle, ORF-Moderatorin „Schöner leben“, Ernährungswissenschafterin Mag. Roswitha Plank und ORF-Moderator Peter Tichatschek, kürten das Team der LFS Gaming zum Sieger. Der zweite Platz ging an die Fachschule Hochstraß und Dritte wurden die Schülerinnen der LFS Ottenschlag. „Schülerinnen und Lehrerinnen haben besondere Kreativität bei der Speisenauswahl und dem Tischschmuck bewiesen“, erklärte Peter Tichatschek. „Alle Schülerinnen sind herzlich zu meiner Kochshow „Frisch gekocht“ zum ORF eingeladen“, so Tichatschek. Die Jury zeigte sich vom hohen Niveau der Kochkünste der SchülerInnen begeistert.

Team der LFS Gaming siegt
Die Schulteams bestanden aus jeweils zwei SchülerInnen, wobei eine für die Küche und die andere für das Service zuständig war. Für die Zubereitung der Vor- und Hauptspeise hatten die jungen KöchInnen nur eine Stunde Zeit. Eine weitere wichtige Vorgabe beim Wettberb war die Verwendung von regionalen Nahrungsmitteln und die ernährungsbewusste Speisenzusammenstellung.
Das Team der LFS Gaming, mit der Köchin Maria Sonnleitner und der Serviererin Sabine Fallmann siegte mit einem „Hühnerfiletpfandl in Mostsauce und Zwiebelspätzle. Aber auch die anderen Teams kochten sehr kreativ und die Ergebnisse fielen denkbar knapp aus.
Die ersten drei Kochteams erhielten als Preis ein Jahresabo der Kochzeitschrift „Kochen & Küche“.