Steirerwild will die Herzen der Steirer erobern

Erstmals bietet das Handelsunternehmen Spar Steirerwild ganzjährig an Die junge Marke Steirer Wild steht für besonders hochwertiges Wildfleisch. Es eignet sich ausgezeichnet zum Grillen.

Grillweltmeister Adi Matzek, Sparfleischchef Siegfried Weinkogl und Kammer-Vize Hans Resch verkosten das Steirerwild Grillweltmeister Adi Matzek grillt mit Steirerwild: „Wildfleisch eignet sich aufgrund des geringen Eigenfettanteiles bei den Edelteilen bestens zum Grillen. Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ist Grillen übrigens eine ideale Zubereitungsart mit kurzen Garzeiten“, betont der amtierende Grillweltmeister. Adi Matzek meint ergänzend: „Der Genuss von Reh oder Damhirsch-Gustostückerln ist einfach traumhaft. Bei der Zubereitung am Rost ist darauf zu achten, dass auf den Punkt - sprich MEDIUM - gegrillt wird.“

Steirerwild ist ein regionales Lebensmittel, das sich durch Frische, Qualität und Geschmack auszeichnet. Weiters ist sind die Transportwege sehr kurz und durch den Kauf der steirischen Spezialität kann jede Konsumentin und jeder Konsument zum Klimaschutz beitragen.
Zurzeit beschäftigen sich rund 630 Landwirte in der Steiermark schwerpunktmäßig mit der Wildtierhaltung. Das vielfältige Angebot an Damhirschen, Rothirschen und Rehwild wird vom Vermarktungsunternehmen Papst aus dem oststeirischen Eichkögl gebündelt und in Folge an TANN bzw. an Spar geliefert.