Steirische Käferbohnen, die Spezialität aus der Steiermark

Eine alte „kulinarische“ Redewendung weist darauf hin, dass niemand wegen einer einzelnen Bohne einen Finger krumm macht. Doch in der Steiermark ist dies anders, denn hier gibt es eine besondere Bohne – die Steirische Käferbohne. Im Klima der südlichen/südöstlichen Steiermark gedeihen Käferbohnen prächtig und entwickelten sich mit der Zeit zu einer typisch steirischen Spezialität.Die Spezialität - Steirische Käferbohnen

So ist in den steirischen Buschenschänken der steirische Käferbohnensalat nicht wegzudenken. In verschiedensten Variationen, mit Rindfleisch, steirischem Gemüse und mit steirischem Kren verwöhnt dieser unsere Gaumen. Heute ist die steirische Käferbohne auch immer häufiger in vielen anderen Kreationen zu finden. durch den kastanienartigen Geschmack eignet sich diese auch sehr gut für Süßspeisen und findet selbst als Käferbohneneis Anklang. Die steirische Käferbohne ist nicht nur ein Produkt der Region, sondern auch eines für die Region, denn vor allem für Klein- und Mittelbetriebe ist sie von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Jährlich werden von den Bauern der Region mit besonderer Sorgfalt etwa 600 ha mit dieser Spezialität bepflanzt. In der Steiermark erkannte man die Besonderheit dieser Bohne, und aus einer Stangenkultur in den Hausgärten entwickelte sich eine bäuerliche Produktion. Mit der Zeit ging man im Anbau von der arbeitsaufwändigen Heckenkultur zur traditionellen südoststeirischen Mischkultur mit Mais über, welcher der Bohne als Stütze dient. Doch auch die Heckenkultur ist weiterhin in der Region anzufinden. Käferbohne

Abschließend sei erwähnt, dass die Käferbohne nicht nur genussreich, sondern gleichzeitig auch gesund ist: beeindruckend sind die respektablen Mengen an wertvollen Inhaltsstoffen, besonders der hohe Eiweißgehalt. 

 

Weitere Infos:

Interessante Information finden sie unter www.steirergemuese.at.