Steirischer Weinjahrgang 2008

2008 war ein schwieriges Jahr für die steirischen Weinbauern. Sie machten aus den Trauben trotz Wetterkapriolen einen großen würdigen Jahrgang.

Ein freundliches, eher trockenes Frühjahr, ein warmer Sommer mit überdurchschnittlichen Niederschlägen und ein durchschnittlicher Spätsommer mit einer Hitzeperiode Anfang September prägten das Weinjahr. Weiters wurde die Arbeit der Weinbauern durch Hagel und lange anhaltende Feuchtperioden erschwert.
Auch wenn der Sommer nicht alle Rekorde gebrochen hat, war doch ausreichend Wärme, Sonne und Feuchtigkeit für die Rebenentwicklung vorhanden und es erwartet uns ein sehr feiner fruchtiger Jahrgang.
Weinbaudirektor Werner Luttenberger : "Wir exportieren steirische Weine sogar bis Japan, Deutschland ist und bleibt aber unser größte Mark."

So haben rund 3.000 steirische Weinbauern auf 4.400 Hektar um die 211.000 Hektoliter Wein produziert. 131 davon werden bei der Jahrgangspräsentation des steirischen Weines rund 1.000 Weine vorstellen.

Jahrgangspräsentationen:

Graz: 1. April 2009 – Stadthalle, 16.00 -21.00 Uhr

Linz: 3. April 2009 – Palais Kaufmännischer , 16.00 – 21.00 Uhr

Wien: 22. April 2009 – Bank Austria Kunstforum, 14. – 21.00 Uhr

Klagenfurt: 24. April 2009 – Schloss Maria Loretto, 17.00 – 22.00 Uhr

Salzburg: Kavalierhaus – Klessheim, 16.00 – 21.00 Uhr

Vorverkauf: € 15,-
Abendkasse: € 18,-

Weitere Infos: www.steirischerwein.at

 

Wein Rezepte