Steirisches Kernöl mit Banderole garantiert Qualität

Durch verstärkte Kürbiskernproduktion in osteuropäischen und asiatischen Ländern gewinnt Herkunftsschutz immer mehr an Bedeutung. Die grün-weißen Banderole und einer individuellen Kontrollnummer garantiert höchste Qualität und heimische Herkunft.

Das Kürbiskernöl mit der Banderole wurde vom Anbau bis zur Abfüllung kontrolliert. Der Anbau von Kürbissen für die Gewinnung von Kürbiskernöl hat in der Steiermark eine lange Tradition. Seit 1998 gibt es die von der EU geschützte Regionalmarke „Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.“

Das Kürzel g.g.A. steht für geschützte, geographische Angabe. Nur wenige Spezialitäten dürfen diese Bezeichnung führen. Dabei muss ein definierter Herkunftsbezug sowie die geschichtliche Entwicklung dieses Produkt in der Region nachgewiesen werden.

„Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.“ steht für garantierte heimische Herkunft der Kerne, Pressung in heimischen Ölmühlen und 100prozentig reines Öl aus Erstpressung. Um jeglichen Missbrauch bestmöglich auszuschließen zu können, ist ein sehr effizientes Kontrollsystem geschaffen worden.

Verbraucher erkennen das europaweit geschützte Kernöl an der Banderole.

Mehr Informationen über das Steirische Kürbiskernöl g.g.A. finden Sie in der Mai-Ausgabe von Kochen & Küche oder auf der Homepage Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

Kürbis verarbeiten

Hokkaido Kürbis Rezepte

Kürbiskernöl Rezepte