Steirisches Kürbiskernöl: Jahrgang 2016 mit absoluten Top-Qualitäten

Erstklassige Qualitäten bietet das steirische Kürbiskernöl durch eine gute Zusammenarbeit und enorme Qualitätsanstrengungen im gesamten Produktionsprozess der Landwirte mit den Ölmüllern.

Seit 17 Jahren erzielt die Kalsdorfer Produzentengemeinschaft Top-Leistungen im Kürbiskernölanbau. Die Betriebe von Familie Klara Hahn und Familie Manfred Stubenrauch stechen dabei besonders hervor und haben bisher alle 17 Landesprämierungen erfolgreich gemeistert. Die Top-Kürbiskernöl-Produzenten  werden für ihre Leistungen mit der runden Plakette „Prämierter Steirischer Kernölbetrieb 2016“ ausgezeichnet.

„Wer großen Wert auf seine Ausbildung legt, wird auch den Erfolg ernten“, sagt Präsident Franz Titschenbacher und freut sich, dass man Top-Qualität auch dauerhaft halten kann wie das Beispiel von Familie Hahn und Familie Stubenrauch zeigt.

„Die hervorragenden Wetterbedingungen während der ganzen Vegetationsperiode sorgten 2015 für optimal ausgereifte Kürbiskerne. Erstklassige Kerne sind für eine sehr gute Kürbiskernöl-Qualität entscheidend“, betont Franz Labugger, Obmann der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl.

„Neuen Kunden, aber natürlich auch unseren treuen Kunden, können wir ein erstklassiges Produkt in der Flasche garantieren“, sagt Paul Kiendler, Sprecher der Ölmüller in der Wirtschaftskammer.

Andreas Cretnik, Geschäftsführer der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl, berichtet über die laufende Planung eines Kernölschuhs, der die Mitglieder und Fans des Steirischen Kürbiskernöls überraschen soll.

Zuversichtlich schauen alle in das Jahr 2016 und freuen sich auf eine gute Ernte.