Tag des Mostes – Die Moststraße feiert den Frühling

Zahlreiche Besucher gaben sich auch heuer wieder den kulinarischen Köstlichkeiten und stimmungsvollen Festen hin. Das angenehme Wetter unterstützte die Mostviertler und Gäste beim Feiern.

Genießen den "Tag des Mostes" (v.l.n.r.): LAbg. Michaela Hinterholzer (Obfrau des Tourismusverbandes Moststraße), Karl Pihringer, NÖ Mostkönigin Maria I., Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.Bei den zahlreichen Heurigen und Mostwirten an der Moststraße drehte sich am „Tag des Mostes“ alles um die Birnbaumblüte und den Most. Auch wenn im nördlichen Teil der Moststraße die Hauptblüte der Birnbäume schon vorbei war. LAbg. Michaela Hinterholzer, die Obfrau der Moststraße, war zu Recht stolz auf die vielen Veranstaltungen (Mostkirtag, Mostverkostungen, Baumblütenwanderungen und Hoffeste mit Musik und Tanz), an denen sich Touristen wie Mostviertler erfreuten.

Moststraßen-Fans die mit ihrem Rad oder zu Fuß unterwegs waren, bekamen Sonnenschein, blühende Mostbirnbäume und zahlreiche Labestationen geboten. Gemütlicher gingen es Motorsportbegeisterte aus Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark an; sie nutzten die Gelegenheit für Oldtimerausfahrten mit liebevoll restaurierten Traktoren, Bussen, Autos und Motorrädern.

Auch der neue niederösterreichische Landesrat Dr. Stephan Pernkopf zeigte sich begeistert vom „Tag des Mostes“: „Menschen in Feierlaune, innovative Betriebe und die schönste Landschaft, da ist man stolz Mostviertler zu sein“, so Pernkopf.

Mehr Informationen: www.moststrasse.at