Vier neue steirische Genussregionen

Im Rahmen des Genussfestivals auf der Grazer Herbstmesse 2007 wurden vier neue Genussregionen präsentiert.

Dir. Erwin Schmuck, Landesrat Johann Seitinger und Präsident Gerhard Wlodkowski präsentieren die neuen Genussregionen

Der Almenland-Almochse, die südoststeirische Käferbohne, das Weizer Berglamm und die steirische Teichland-Karpfen sind die vier neuen Genussregionen der Steiermark. Im Rahmen des Genussfestivals wurden die neuen Genussregionen gebührend gefeiert. Landesrat Johann Seitinger und Präsident Gerhard Wlodkowski überreichten die Auszeichnungen an die Vertreter der Regionen.

Die neuen Genussregionen in der Steiermark 
Der Almenland Almochse ist das Leitprodukt der Region im Herzen der Steiermark und erfreut sich wachsender Beliebtheit beim Konsumenten. Das Almen-land bietet - als Europas größtes zusammenhängendes Almweidegebiet - jeden Sommer fast 4000 Almochsen beste Lebensbedingungen.

Die Südoststeirische Käferbohne wird nicht ohne Grund als die Königin unter den Bohnen bezeichnet. Die spezielle und sorgfältige Ernte durch erfahrene Landwirte und die schonende Trocknung sowie die gewissenhafte Handverlesung garantieren höchsten Qualitätsstandard. Durch die technologisch hochwertige Verarbeitung der Bohne erreicht diese einen unvergleichlichen Geschmack.

In der Region des Weizer Berglandes mit seinen würzigen Gräsern und Kräutern gedeiht das Weizer Berglamm. Kleinstrukturierte bäuerliche Mischbetriebe ma-chen die Region aus. Diese haben erkannt, dass Lammfleisch zwar eines der äl-testen Nahrungsmittel der Menschheit ist, aber in der modernen Küche nicht fehlen sollte. Lamm- und Schafmilchprodukte ernten in den letzten Jahren vor allem den Zuspruch gesundheitsbewusster Konsumenten.

Der Steirische Teichland Karpfen blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück. Bereits im Mittelalter züchteten Adel und Klerus in den Tälern zwischen den steirischen Hügeln Karpfen. Heute bestätigt die schützende Wirkung der Fischprodukte auf die Gefäße und somit auf das gesamte Herz-Kreislaufsystem das Fortbestehen dieser Tradition.

Grazer Herbstmesse
Auf insgesamt 1.500 m2 standen in der Grazer Stadthalle steirische Schmankerln aus den Genussregionen zum Verkosten für alle Besucher bereit. Die steirischen Genussregionen präsentierten sich von ihrer schönsten Seite: Ein südsteirischer Karpfenteich wurde ebenso auggebaut wie eine Ausseer Winterlandschaft oder ein Hochwald aus dem Hochschwab-Gebiet.

Genussregionen

Käferbohnen Rezepte

Karpfen Rezepte