Weihnachtsengel aus Filz

Weihnachten ist nicht nur die Zeit des Backens. Auch Basteln und Handarbeiten erfreut sich alljährlich zur Weihnachtszeit besonders großer Beliebtheit. Ob Strohsterne, ein individuell gestalteter Advent- oder Türkranz oder ein ganz besonderer Adventkalender - Selbstgemachtes kommt immer gut an.

Die kleinen Engel schauen lieb aus und können z. B. als Dekoration für die Wohnung oder als Geschenksanhänger verwendet werden...

 

Material für einen Engel
Stoffreste, beige (Körper)
Füllwatte
Nähseide, farblich passend
Filz, weiß und braun
1 Zierknopf
1 Holzperle, weiß
2 Perlen, schwarz (Augen)
Stickgarn, braun und weiß
Sticknadel
1 Bund Stickgarn (je nach Wahl cognac, blond oder braun für die Haare)
1 Stern, silber (zum Aufnähen oder Aufkleben)
Buntstifte, orange und braun
Messer
Wattestäbchen

Zuschnitt
2 Stoffteile, beige,
nach Schnittvorlage (Körper)
2 Filzteile, weiß,
nach Schnittvorlage (Kleid)
1 Filzteil, weiß,
nach Schnittvorlage (Flügel)
1 Filzteil, braun,
nach Schnittvorlage (Tasche)
1 Filzband, braun, Länge: 20 cm

Arbeitsschritte
Die beigen Stoffteile rechts auf rechts legen, die Schnittvorlage für den Engelskörper auf den Stoff übertragen und mit Nahtzugabe zuschneiden. Die Filzteile nach Schnittvorlage ohne Nahtzugabe zuschneiden.

Engelskörper: Die beiden beigen Stoffteile rechts auf rechts rundum (bis auf eine kleine Wendeöffnung unten) zusammennähen, die Nahtzugabe in den Ecken und Rundungen mit der Schere einschneiden und den Engelskörper wenden. Mit Watte füllen und die Öffnung von Hand zunähen.
Kleid und Flügel: Die braune Filztasche mit weißem Stickgarn und Vorstich sowie die weiße Perle auf den Vorderteil des Kleides aufnähen. Vorder- und Rückenteil des Kleidchens mit Stecknadeln
auf dem Körper fixieren und das Kleidchen, 5 mm von der Außenkante hineingerückt, mit braunem
Stickgarn mit Vorstich rundum zusammennähen. Die Flügel auf der
Rückseite annähen. Das Filzband um den Hals legen und mit dem Zierknopf fixieren.

Kopf: Den halben Bund Stickgarn für die Haare zu einer 14 cm langen Schlaufe wickeln, diese einmal in der Mitte zusammenbinden und die gegenüberliegende Seite mit der Schere aufschneiden. Diesen Arbeitsschritt mit dem restlichen Stickgarn wiederholen. Beide Haarteile am Oberkopf festnähen (die
Strähnen vom ersten Bund am Hinterhaupt und als Stirnfransen, die Strähnen vom zweiten Bund als Seitenteile). Die Stirnfransen kürzen und die Frisur in Form schneiden.

Den Silberstern auf die Stirn nähen oder kleben. Die schwarzen Perlen als Augen annähen und eine Schlaufe zum Aufhängen anbringen. Mit einem Messer etwas Farbe von den Buntstiften schaben und die Farbe mit dem Wattestäbchen (für die Wangen) in das Gesicht tupfen.

 

Weitere Infos: Kulinarische Last-Minute-Geschenke für Weihnachten

 

 

Schnittvorlage unten in Originalgröße zum Ausdrucken

 

Mehr weihnachtliche Deko-Ideen gibt es in folgendem Buch

 

 

Martha Höfler
Alpenländische Winterzeit
ISBN: 978-3-7020-1372-1
STOCKER Verlag
Euro 19,90

www.buecherquelle.at

 

 

 

AnhangGröße
engel_schnittbogen.pdf111.94 KB