World Sauvignon Congress - die Steiermark begrüßt die klügsten Köpfe der Weinbranche

Acht Wochen vor Beginn des World Sauvignon Congresses (26. bis 29. August in Graz) zeichnet sich bereits ab, dass der Kongress ein wahrhaft internationaler sein wird. „An der Buchungslage ist zu erkennen, dass dieser Kongress tatsächlich von internationalem Interesse ist“, freut sich Landesrat Johann Seitinger, Ideengeber des Kongresses und Präsident des Organisationskomitées.

J. Rumpl, Uniqa, Landesrat J. Seitinger, Mag. F. Kerber, Stmk.Sparkasse, Weinbaudirektor Ing. W. Luttenberger und  J. Dreisiebner, Obmann - Steirischer Weinbauverband, freuen sich auf den CongressLandesrat Johann Seitinger, Präsident des Organisationskomitées
„Die Steiermark ist ein kleines Land, das mit den Forschungs- und Wissenschaftsmitteln der großen Weinbauländer vor allem der Neuen Welt nicht mithalten kann. Auch sind die Strukturen unserer Weingüter bedeutend kleiner, als Produzenten in Australien, Südafrika oder Neuseeland. Mit der Initiative zu diesem Kongress haben wir es nicht nur geschafft, die Steiermark als Kompetenzzentrum für Sauvignon Blanc darzustellen, sondern gleichzeitig auch nachhaltig unter Beweis zu stellen, dass Dynamik, Kreativität und pionierhaftes Denken, aber auch Networking und Lobbying durchaus Werte sind, die man in kleinen Ländern und kleinen Betrieben findet. Damit wollen wir unseren Weinbauern Mut machen, sich der internationalen Konkurrenz zu stellen und dabei ihren eigenen, unverwechselbaren Weg zu gehen. Denn erst, wer das Angebot der ganzen Welt kennt, kann die Wertigkeit der eigenen Authentizität schätzen. Vor allem aber wird dieser Kongress den Sauvignon Blanc als eine der faszinierendsten Sorten feiern und extrem viel und brandneues Knowhow über diese Weinsorte in die Steiermark bringen, wo die Weinbauern es mit großem Interesse aufnehmen werden, um immer noch bessere Sauvignons zu produzieren.“

"Für den internationalen Weinauftritt der Steiermark setzen alle engagierten Weingüter auf Sauvignon Blanc. An ihm die Steiermark zu erkennen, das heißt ein klares Herkunftsprofil zu erarbeiten, ist das Ziel. Dazu ist es notwendig alles über und rund um die Rebsorte Sauvignon Blanc zu wissen“, erzählt Johann Dreisiebner, Obmann des steirischen Weinbauverbandes

„Der Sauvignon Blanc hat sich in der Steiermark zur absoluten Trendsorte entwickelt. Die Weingüter haben erkannt, dass das vorherrschende Klima, die steilen Lagen und die unterschiedlichen Böden eine Vielfalt an Sauvignon Blancs hervorbringen, die unvergleichbar vielschichtig sind aber auch klar ihre Herkunft zeigen. Deshalb hat sich in der Steiermark der Anbau der Sorte in den letzten zwanzig Jahren verzehnfacht. Der Verkaufserfolg, insbesondere im benachbarten Ausland, gibt uns Recht“, erklärt der steirische Weinbaudirektor Ing. Werner Luttenluttenberger.

World Sauvignon Congress
26. bis 29. August 2008
im Grazer Kongress
www.worldsauvignon.com

Registrierung zum Kongress (Euro 820,- + USt): Austropa Interconvention.
Tel. 43 1 588 00 510, WSC2008 [at] interconvention [dot] at

Registrierung zur internationalen Sauvignon Blanc-Publikums-Degustation:
www.wein-pur.at