Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8854
User Bewertungen

Birnentaschen mit Heidelbeeren

Den Blätterteig antauen lassen; aus Milch, Zucker nach Geschmack und dem Puddingpulver einen Pudding bereiten; noch heiß den Rum einrühren; danach erkalten lassen; währenddessen mehrmals umrühren, damit sich keine Haut bildet; die Heidelbeeren verlesen und waschen.

Kochen & Küche September 2003

Beschreibung der Zubereitung

Den Blätterteig antauen lassen; aus Milch, Zucker nach Geschmack und dem Puddingpulver einen Pudding bereiten; noch heiß den Rum einrühren; danach erkalten lassen; währenddessen mehrmals umrühren, damit sich keine Haut bildet; die Heidelbeeren verlesen und waschen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Birnen waschen, schälen, halbieren und von den Kerngehäusen befreien; das Obst in dickere Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln; den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen; mit einem gezahnten Teigrad 12 Quadrate (Größe 12 x 12 cm) ausschneiden; auf sechs Quadrate jeweils einen Löffel Pudding setzen und mit den Birnenscheiben und den Heidelbeeren belegen; die Teigränder mit versprudeltem Ei bestreichen und die restlichen Teigquadrate darauf legen; rundum gut andrücken; sodann die Taschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen; mit einer Gabel einstechen und an der Oberfläche ebenfalls mit Ei bepinseln; zuletzt mit Mandeln belegen; im vorgeheizten Backrohr etwa 20 Minuten lang zu schöner Farbe backen. Besonders köstlich schmecken die Birnentaschen, wenn sie ofenwarm serviert werden.

Kommentare