Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16289
User Bewertungen

Florentiner Schnitten

Für den Teig für die Florentiner Schnitten alle Zutaten zu einem Mürbteig verarbeiten und ½ Stunde kühl rasten lassen, dann den Teig 3-4 mm dick auf einem Backpapier auswalken und ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160 °C hellgelb vorbacken.

Klassische Florentiner Schnitten dürfen auf keinem Keksteller fehlen.

Florentiner Schnitte

Beschreibung der Zubereitung

Für den Teig für die Florentiner Schnitten alle Zutaten zu einem Mürbteig verarbeiten und ½ Stunde kühl rasten lassen, dann den Teig 3-4 mm dick auf einem Backpapier auswalken und ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160 °C hellgelb vorbacken.

Während des Backens für den Belag Obers, Honig, Butter und Zucker miteinander aufkochen, die Hobelmandeln, Backmix und die Kirschen beigeben, auf den noch heißen vorgebackenen Teig streichen und bei 180 °C weitere 10 Minuten fertig backen, danach auskühlen lassen und in Quadrate, Rechtecke oder Dreiecke schneiden.

Für die Schokoladeglasur Ceres und Kochschokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen, dabei umrühren.

Achtung: Es darf kein Wassertropfen in die Glasur kommen, sonst wird sie stumpf!

Die Hälfte der Schnitte in die Schokolade tauchen und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen. (Es kann auch die Unterseite der Florentiner Schnitten mit Schokoladeglasur überzogen werden oder man filiert sie.)

Tipp: Schnitten nach dem Schneiden in den Kühlschrank stellen, dann werden sie wieder fest und lassen sich besser weiterverarbeiten. 

Kommentare