Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9620
User Bewertungen

Gebratene Putenstreifen auf Basmatireis

Den Basmatireis nach Packungsanleitung kochen; die Putenschnitzel in Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen; vom Zitronengras die äußeren Blätter abtrennen; an den dünnen Enden schräg abschneiden; die Karotten und Paradeiser schälen; danach in kleine Würfel schneiden; die Zucchinischeiben in kleine Stücke schneiden.

Kochen & Küche Juli 2005

Beschreibung der Zubereitung

Den Basmatireis nach Packungsanleitung kochen; die Putenschnitzel in Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen; vom Zitronengras die äußeren Blätter abtrennen; an den dünnen Enden schräg abschneiden; die Karotten und Paradeiser schälen; danach in kleine Würfel schneiden; die Zucchinischeiben in kleine Stücke schneiden.

Die Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Putenstreifen kurz anbraten; danach im vorgeheizten Backrohr 7-8 Minuten fertig braten; die Butter erhitzen und das Gemüse kurz durchrösten; den Reis zugeben und einige Minuten zugedeckt rasten lassen; das Putenfleisch aus dem Backrohr nehmen und auf die Zitronengrasspieße stecken; den Reis mit Salz und Pfeffer würzen und sternförmig auf vorgewärmten Tellern anrichten; je einen Putenspieß darauf legen und mit Currypulver bestreuen.

Kommentare