Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6886
User Bewertungen

Gedünstetes Huhn

Huhn waschen und in vier Teile zerlegen; Rückgrat herausschneiden; Hühnerstücke mit Salz und Pfeffer würzen; Champignons putzen, waschen, feinblättrig aufschneiden und mit Zitronensaft beträufeln; Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen und in Stücke schneiden; Kerne entfernen; Petersilie waschen und fein hacken.

Kochen & Küche März 1999

Beschreibung der Zubereitung

Huhn waschen und in vier Teile zerlegen; Rückgrat herausschneiden; Hühnerstücke mit Salz und Pfeffer würzen; Champignons putzen, waschen, feinblättrig aufschneiden und mit Zitronensaft beträufeln; Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen und in Stücke schneiden; Kerne entfernen; Petersilie waschen und fein hacken.
Butter in einer geräumigen Pfanne erhitzen; Hühnerstücke einlegen und beidseitig zu schöner Farbe braten; danach herausnehmen; überschüssige Butter abgießen; Champignons und Paradeiser beifügen und kurz rösten; mit Paprikapulver würzen und mit Cognac, Weißwein und Obers aufgießen; Hühnerstücke wieder einlegen und auf kleiner Flamme, zugedeckt, etwa 1/2 Stunde dünsten; der Saft soll eine mollige Konsistenz bekommen; wenn nötig mit Rindsuppe aufgießen; zuletzt gehackte Petersilie unterrühren; Hühnerstücke herausnehmen; Speisestärke mit wenig Wasser verrühren und die Sauce leicht binden. Vor dem Servieren das Gericht mit Petersilie bestreuen und mit Bandnudeln als Beilage servieren.

Kommentare