Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6290
User Bewertungen

Hühnergeschnetzeltes mit Ananas und Bambussprossen

Das Hühnerfleisch in Streifen schneiden; mit Salz, Pfeffer und Sojasauce würzen. Die Karotte waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden; den Lauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden; die Bambussprossen in Streifchen schneiden; die Ananasscheiben gut abtropfen lassen, in gefällige Stücke schneiden und in der Speisestärke wenden.

Kochen & Küche Juni 1997

Beschreibung der Zubereitung

Für das Hühnergeschnetzelte mit Ananas und Bambussprossen das Hühnerfleisch in Streifen schneiden; mit Salz, Pfeffer und Sojasauce würzen. Die Karotte waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden; den Lauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden; die Bambussprossen in Streifchen schneiden; die Ananasscheiben gut abtropfen lassen, in gefällige Stücke schneiden und in der Speisestärke wenden.

Das Öl in einer geräumigen Pfanne gut erhitzen und das Hühnerfleisch darin unter ständigem Rühren 5 Minuten rösten; Karotten und Lauch dazugeben, weitere 3 Minuten rösten und zuletzt die Ananasstücke sowie die Bambussprossen einrühren; alles zusammen auf kleiner Flamme 10 Minuten weiterrösten; einige Minuten vor dem Garwerden den Sherry und den Zucker beifügen und wenn nötig mit noch etwas Salz und Pfeffer würzen. Zum Hühnergeschnetzelten mit Ananas und Bambussprossen passt körnig-locker gedünsteter Reis.

Kommentare