Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16234
User Bewertungen

Nonnenfürzle oder gebackene Bohnen

(25 Min.)

  • Aus Eiern, Eidotter, Mehl und Salz einen festen Teig herstellen, diesen etwa ½ cm dick auswalken und mit einem Teigrad in kleine Quadrate (ca. 2 x 2 cm, sie können aber auch größer sein) schneiden.
  • Die Quadrate in ca. 160 °C heißem Fett goldgelb backen und anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Nonnenfürzle oder gebackene Bohnen

  • Aus Eiern, Eidotter, Mehl und Salz einen festen Teig herstellen, diesen etwa ½ cm dick auswalken und mit einem Teigrad in kleine Quadrate (ca. 2 x 2 cm, sie können aber auch größer sein) schneiden.
  • Die Quadrate in ca. 160 °C heißem Fett goldgelb backen und anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Wenn man die Nonnenfürzle mit Staubzucker bestreut, sind die kleinen Krapferln eine interessante Alternative zu anderen Krapfen. Sie eignen sich aber auch perfekt als ungezuckerte Knabberei oder sogar als Suppeneinlage! Für diesen Verwendungszweck kann man zu den oben genannten Zutaten zusätzlich ca. 50 g Parmesan und fein geschnittene Petersilie hinzufügen. Falls der Teig zu fest werden sollte, einfach einen Schuss Weißwein dazugeben, zubereitet werden sie wie oben beschrieben.

Kommentare