Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7622
User Bewertungen

Rindsbraten in Rotweinsauce

Vorbereitung:
Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden; Karotten und Sellerie waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden; Lauch waschen und in breite Streifen schneiden; das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben.

Zubereitung:

Beschreibung der Zubereitung

Für den Rindsbraten in Rotweinsauce

Vorbereitung:
Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden; Karotten und Sellerie waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden; Lauch waschen und in breite Streifen schneiden; das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben.

Zubereitung:
Das Backrohr auf 210 Grad vorheizen; in einer Bratpfanne Öl erhitzen und das Fleisch darin an allen Seiten schön braun anbraten; danach aus der Pfanne nehmen und warm stellen; im Bratrückstand Zwiebeln, Wurzelwerk, Lauch, Mehl und Paradeismark anrösten und mit etwas Wein ablöschen; Thymianzweig zugeben; das Fleisch wieder einlegen und im vorgeheizten Backrohr etwa 1 Stunde lang fertig braten; während des Bratens das Fleisch mehrmals mit dem eigenen Saft und Rotwein übergießen; den fertigen Braten aus der Pfanne nehmen und entspannen lassen; danach in Scheiben aufschneiden; die Sauce passieren; das Fleisch auf vorgewärmten Tellern anrichten und vor dem Servieren den Rindsbraten in Rotweinsauce mit Thymian bestreuen.

Beilage:
In Butter geschwenktes Gemüse und Teigwaren.

 

Kochen & Küche Dezember 2001

Kommentare