Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6900
User Bewertungen

Schinken in Nussteig

Germ und Zucker in lauwarmer Milch auflösen; zusammen mit Mehl, Ei, Butter und Salz in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten; danach die Walnüsse einarbeiten; zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen; Apfel schälen entkernen und in kleine Würfel schneiden; Zucker in einer Pfanne goldbraun schmelzen; Apfelwürfel darin kurz andünsten; Honig unterrühren; Zitronensaft,

Beschreibung der Zubereitung

Für den Schinken in Nussteig Germ und Zucker in lauwarmer Milch auflösen; zusammen mit Mehl, Ei, Butter und Salz in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten; danach die Walnüsse einarbeiten; zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen; Apfel schälen entkernen und in kleine Würfel schneiden; Zucker in einer Pfanne goldbraun schmelzen; Apfelwürfel darin kurz andünsten; Honig unterrühren; Zitronensaft, Suppe und Apfelbrand zugießen und Majoran unterheben; Apfelmasse dickflüssig einkochen, durch ein Sieb drücken und kalt stellen.
Das Rohr auf 220 Grad vorheizen; Teig durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen; Teig in der Mitte mit zwei Backoblaten belegen; einen Teil der Apfelmasse auf die Backoblaten streichen; danach Schinken auf die Backoblaten setzen; die Oberfläche des Schinkens mit der restlichen Apfelmasse bestreichen und die dritte Backoblate auf den bestrichenen Schinken drücken; Schinken mit dem Teig fest einpacken und mit der Naht nach unten auf ein mit Papier ausgelegtes Blech setzen; Teigpaket mit Milch bestreichen; mit einem Stäbchen Löcher in den Teig stechen; im Rohr 30 Minuten anbacken und bei 170 Grad ca. 25 Minuten fertig backen; nach dem Backen das Schinkenpaket 10 Minuten ruhen lassen.
Vor dem Servieren den Schinken in Nussteig in dicke Scheiben schneiden.

 

Kochen & Küche März 1999

Kommentare