Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11069
User Bewertungen

Selbst gemachte Suppennudeln

(25 Min., Wartezeit 30 Min.) Alle Zutaten am besten mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten. Mit Frischhaltefolie zudecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig mit der Nudelmaschine zu dünnen Bahnen ausrollen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Selbst gemachte Suppennudeln alle Zutaten am besten mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten. Mit Frischhaltefolie zudecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig mit der Nudelmaschine zu dünnen Bahnen ausrollen. Danach den Teig weiterverarbeiten (für Suppennudeln die Bahnen zusammenklappen und in feine Streifen schneiden, für Bandnudeln in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Die geschnittenen Nudeln auflockern und zum Trocknen auf einer bemehlten Unterlage kleine Nester daraus formen, getrocknete Nudeln in verschlossenen Behältern aufbewahren.

Achtung : Frische Nudeln sind in 3–4 Minuten bissfest gekocht, getrocknete Nudeln brauchen ca. 8–9 Minuten. Das Gewicht von Selbst gemachte Suppennudeln ist viel höher als das von getrockneten, daher braucht man mindestens das Eineinhalbfache an frischen Nudeln im Vergleich zu getrockneten (150 g getrocknete Nudeln entsprechen in etwa 300 g frischen Nudeln).

 

 

Kochen und Küche Juli 2014

Kommentare