Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16292
User Bewertungen

Vanillekipferln

Für die Vanillekipferln Mehl mit in Würfeln geschnittener Butter zwischen den Fingern verbröseln, bis beides verbunden ist, Zucker, Nüsse, Ei, Salz und das ausgeschabte Vanillemark dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 60 Minuten kühl rasten lassen.

Mit Wal- oder Haselnüssen.

Vanillekipferln

Beschreibung der Zubereitung

Für die Vanillekipferln Mehl mit in Würfeln geschnittener Butter zwischen den Fingern verbröseln, bis beides verbunden ist, Zucker, Nüsse, Ei, Salz und das ausgeschabte Vanillemark dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 60 Minuten kühl rasten lassen.

Teig zu Rollen (ca. 1,5 cm Durchmesser) formen und diese in kleine Stücke schneiden, die Stücke zu Kipferln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 °C ca. 10 Minuten hell backen.

Die noch warmen Kipferl in die Zucker-Vanillemischung legen und damit auch von oben bestreuen (nicht wälzen, da sie leicht zerbrechen!), die fertigen Vanillekipferln mit reichlich Vanille-Staubzucker in einer verschlossenen Dose kühl aufbewahren.

Tipps:

  • Dieser Teig ist auch für Kinderhände sehr gut geeignet, weil er nicht so leicht bricht, wie sehr mürber Vanillekipferlteig ohne Ei. 
  • Die ausgeschabte Vanilleschote zu den Kipferln in die Keksdose legen, das verstärkt das wunderbare Vanillearoma.
  • Nach dem Backen das Backblech für die nächste Partie mit kaltem Wasser abspülen und trocken wischen.

Rezept von Romana Schneider-Lenz, Landwirtschaftskammer Oberösterreich

Kochen & Küche Dezember 2016

Kommentare