Aigo Boulido - klare provenzalische Gemüse-Kräutersuppe

Aus der Mediterranen Küche von Christian Voithofer

Zutaten:

6 geschälte Knoblauchzehen
je 8 frische Salbei- und Thymianzweige
3 frische Lorbeerblätter
einige Stängel Blattpetersilie, Rosmarin, Salbei
3 Karotten, in Scheiben geschnitten
1 Sellerie, in Scheiben geschnitten
3 gelbe Rüben, in Scheiben geschnitten
einige gehackte Basilikumblätter
4 EL Olivenöl extra vergine


Zubereitung

Bei den Kräutern ist darauf zu achten, dass sie frisch und keinesfalls getrocknet sind. So werden Thymian, Salbei (er sollte die Mischung nur leicht dominieren, nicht jedoch die anderen Aromaten erschlagen), Lorbeerblätter und die gezupfte Petersilie, zusammen mit dem Gemüse und den Knoblauchzehen, in knapp 2 Liter kochendem Wasser für ca. 35 Minuten geköchelt. Mit Salz und Pfeffer recht herzhaft abschmecken und abseihen. Natürlich wird nicht gleich die ganze Menge verbraucht. Daher den Rest in eine leere Mineralwasserflasche füllen und in den Kühlschrank stellen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Bohnensuppe mit Selchfleisch

Kochen & Küche Februar 2007


Teigsäckchen mit Hühnerfleisch

Kochen & Küche Februar 2001


Kalbsrücken auf Buchweizenrisotto und Karottenflan

Kochen und Küche November 2013 Rezept: Landesberufsschule für Tourismus in Bad Gleichenberg


Kohlsprossen-Eintopf mit Entenbrust

Für alle Gewürze gilt, sie am besten erst kurz vor der Verwendung zu mahlen, zu reiben oder im Mörser zu zerstoßen, weil sich die enthaltenen ätherischen Öle und Aromastoffe sehr rasch verflüchtigen.


Ziegenkäsecarpaccio

Kochen & Küche August 2005


Hühnersuppe mit Ebly und Zitrone

Kochen & Küche Juni 2003


Karfiolcreme-Suppe

Kochen & Küche Mai 2007