Altwiener Apfelstrudel

Ein echter österreichischer Klassiker.

Zutaten:

für einen großen Strudel:

6 Blätter Tante Fanny Gezogener Strudelteig 120 g
oder Tante Fanny Gezogener Vollkorn-Strudelteig  200 g
750 g säuerliche Äpfel, dünnblättrig geschnitten oder geraspelt
Saft einer Zitrone
1/16 l Rum für die Rosinen
50 g Rosinen
50 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
50 g Walnüsse oder Mandeln, gehackt
1 EL Zimt, gemahlen
Prise Salz
70 g Butter
50 g Semmelbrösel

Zubereitung

1. Strudelteigr ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.

2. Backrohr auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

3. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln, mit Rum-Rosinen, Zucker, Vanillezucker, Nüssen oder Mandeln, Zimt und Salz verrühren und etwa eine halbe Stunde ziehen lassen.

4. Semmelbrösel in etwas Butter oder Margarine anrösten.

5. Je 2 - 3 Strudelblätter leicht versetzt nebeneinander legen, mit zerlassener Butter bestreichen und 2 - 3 weitere Teigblätter darüber legen. Auf das untere Teigdrittel geröstete Semmelbrösel und Apfelmischung verteilen.

6. Strudelteig seitlich einschlagen und mit Hilfe des Küchentuches einrollen.

7. Strudel mit der Nahtseite nach unten schräg auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit zerlassener Butter bestreichen.

8. Im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. goldbraun backen und mit Staubzucker bestreut noch warm servieren! Zubereitungszeit: ca. 40 - 45 Min. Backzeit: Ober-/Unterhitze: 200° C, 35 Min. Heißluftofen: 190° C



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Kokosguglhupf

Kochen & Küche November 1998


Brandteigtorte mit Kaffeecreme

Brandteiggebäck schmeckt frisch am besten!


Zwetschkenmuffins

Kochen & Küche September 2000


Schokolade-Nußwürfel

Kochen & Küche April 1998


Zitrus-Torte ohne Backen

Damit Zitrusfrüchte mehr Saft geben, sollte man die noch nicht halbierten Früchte vor dem Auspressen auf der Arbeitsfläche kräftig wälzen!


Haferflockenkuchen

Kochen & Küche November 2001


Schneller Joghurt-Mohn-Becherkuchen

Einfacher Kuchen für winterliche Kaffekränzchen.


Marmorgugelhupf

Dieser Kuchenklassiker kommt einfach nie aus der Mode! Rezept von der bloggenden Bäuerin Christina aus dem Lungau!