Amaretti

Kochen & Küche Februar 1999

Zutaten:

(für ca. 35 Stück)
250 g geschälte Mandeln
200 g Staubzucker
1 TL Bittermandelaroma
4 Eiklar

1 EL Butter und 1 EL Mehl für das Blech


Weitere Infos:

 Kekse selber backen

Zubereitung

Mandeln fein reiben und mit 150 g Staubzucker und dem Bittermandelaroma vermischen; Eiklar zu steifem Schnee schlagen; dabei den restlichen Staubzucker einrieseln lassen; löffelweise die Mandelmasse unterziehen und danach glatt rühren.
Backrohr auf 150 Grad vorheizen; ein Backblech fetten und mit Mehl bestauben; Makronenmasse in einen Dressiersack mit glatter Tülle füllen; etwa walnussgroße Häufchen auf das Backblech dressieren (oder Makronen mit einem Teelöffel abstechen); danach Makronen im Backrohr auf der mittleren Schiene 30 - 45 Minuten backen, bis sie ganz leicht gebräunt sind.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kaiserin-Maria-Theresia-Taler

Kochen & Küche Dezember 2010


Ravioli Dolci aus Italien

Kochen & Küche Dezember 1998


Kirschentorte aus Germteig

Kochen & Küche Juni 2004


Brownie-Herzen

Aus Brownie-Teig ausgestochene Herzen garniert mit Erdbeeren - zuckersüß!


Altwiener Apfelstrudel

Ein echter österreichischer Klassiker.


Kiwiparfait

Kochen & Küche März 2000


Buchweizenauflauf mit Fruchtgrütze-Guss

Der nussige Geschmack des Buchweizens harmoniert ausgezeichnet mit der säuerlichen Kirsch-Grütze. Wer keine Grütze zur Hand hat, kann den Auflauf mit Obstmus oder auch einfach mit Kompott und evtl. mit etwas Schlagobers genießen!