Ambrosiacreme mit Waldbrombeeren

Eine wahrhaft "göttliche Creme"

Zutaten:

für 5 Portionen
300 g Waldbrombeeren
120 g brauner Zucker
120 ml Sauerrahm
250 ml Obers
1 Prise Kardamom
abgeriebene Schale von 1 ⁄ 3 Orange (unbehandelt)
Minzeblätter und Brombeeren zum Garnieren

Zubereitung

(ca. 25 Min.)
Für die Ambrosiacreme mit Waldbrombeeren die Hälfte der Brombeeren zerdrücken, mit 80 g Zucker und dem Sauerrahm vermischen, dann die Hälfte des Obers aufschlagen und unterheben.
Das restliche Obers mit Kardamom, 40 g Zucker und der abgeriebenen Orangenschale steif schlagen.
Anschließend die Brombeercreme und das gewürzte Schlagobers schichtweise in die Portionsgläser füllen und die restlichen
Brombeeren dazwischen einstreuen.
Die Ambrosiacreme mit Waldbrombeeren kühl stellen, vor dem Servieren mit Minzeblättern und Brombeeeren garnieren.

Nährwert je Portion
Energie: 315 kcal
Eiweiß: 2,7 g
Kohlenhydrate: 27,8 g
Fett: 21,2 g
Broteinheiten: 2,2 BE
Vitamin C: 12,7 mg
Kalzium: 106 mg
Ballaststoffe: 4,0 g
Cholesterin: 66,2 mg

ballaststoffreich
„reich an Vitamin C
„reich an Kalzium



„Ambrosia“ bezeichnet in der griechischen Mythologie eine Speise, die den Göttern vorbehalten war, weil sie unsterblich machte.

Heute wird der Begriff v. a. fur fruchtige Cremen verwendet und besagt, dass diese einfach „göttlich“ schmecken.
Ambrosia ist jedoch auch der Name einer Pflanze (beifusblattriges Traubenkraut, auch Beifus-Ambrosie, Traubenkraut, Wilder Hanf oder Ragweed = engl. für Fetzenkraut), die als Unkraut gilt.
Die Pollen, aber auch der Hautkontakt mit dem Blütenstand der Ambrosia kann heftige Allergien auslösen.


Kochen & Küche August 2016





Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Marzipanringerln mit Pinienkernen

Kochen & Küche Dezember 2004


Geeiste Himbeer-Roulade

Kochen & Küche Juli 1998


Bananen Baileys Crumble

Köstlich einfach - einfach Köstlich!


Zimtstollen mit Walnüssen

Weihnachtsstollen und Früchtebrote<br>Kochen & Küche Dezember 1997


Welschrieslingkuchen

Kochen & Küche Februar 2007


Mohn-Makronen

Gesunder Keksgenuss - Kochen & Küche Dezember 2000


Saftiger Marillenfleck mit Topfen

Kochen & Küche August 1997


Gegrilltes Eisdessert

Mürbteig mit Eis in dem sich frische Erdbeeren verstecken, schmeckt auch mit Pfirsich oder Beeren.