Angel Food Cake

Himmlisch leichter Kuchen!

Zutaten:

für 1 runde Backform, 22 cm Durchmesser, ca. 12 Stück

¼ TL Salz

200 g Mehl

1,5 TL Weinsteinbackpulver

12 Eiklar

200 g Zucker

2 P. Vanillezucker

Mark von 1 Vanilleschote

Garnitur: frische Beeren und Schlagobers


Zubereitung

(ca. 35 Min. ohne Backzeit)

Für den Angel Food Cake den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen, Salz, Mehl und Backpulver vermischen, die Eiklar mit einem Mixer aufschlagen, nach und nach den Zucker einrieseln lassen und zu steifem Schnee aufschlagen. Vanillezucker und Vanillemark einrühren, dann vorsichtig die Mehl-Backpulver-Mischung nach und nach mit einer Teigspachtel unterheben.

Den Teig in eine ungefettete, runde Springform oder eine Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten backen, die Ofentüre 30 Minuten nicht öffnen, anschließend den Kuchen abkühlen lassen, aus der Form nehmen und den Angel Food Cake  mit aufgeschlagenem Obers und frischen Beeren garnieren.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 221 kcal

Eiweiß: 5,9 g

Kohlenhydrate: 32,4 g

Fett: 7,4 g

Broteinheiten: 2,5 BE

Ballaststoffe: 811 mg

Cholesterin: 22,5 mg

„laktosearm (ohne Schlagobers), cholesterinarm



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Rotwein-Kirschen-Torte

genussvoll und laktosearm


Muttertagsherz mit Marzipan

Kochen & Küche Mai 2005


Zwetschkenkuchen mit Topfen

Kochen & Küche September 1997


Mandel-Birnenkuchen

Kochen & Küche November 2000


Erdbeerstrudel

Blätterteigstrudel mit Erdbeer-Topfen-Fülle.


Schokoladenblechkuchen mit Heidelbeeren und Streusel

Schokolademassen sind besonders beliebt, auch für Muffins und Torten.


Hollerblüten-Limetten-Torte

Eine frühlingsfrische Torte ganz ohne zu backen, die die Süße des Holunders mit der Säure der Limette kombiniert.