Anis-Lachs mit Frisée-Sprossensalat

Kochen & Küche Februar 2003

Zutaten:

1 frische Lachsseite, ca. 1,2 kg
40 g Sternanis
15 g Wacholderbeeren
8 Zweige Thymian
70 g Meersalz
50 g Zucker
30 g Sesamsaat, geschält
1 Kopf Friséesalat
100 g Rettichsprossen
50 g Alfalfasprossen
4 EL Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer
1/8 l Öl

Öl zum Braten
Dille zum Garnieren


Zubereitung

Mit einer Pinzette noch vorhandene Gräten vom Lachsfilet vorsichtig herausziehen; Anis und Wacholderbeeren im Mörser (oder mit der Küchenmaschine) zerkleinern; Thymianblättchen von den Stielen zupfen, mit dem Meersalz zur Anis-Wacholder-Mischung geben und zu einer grobkörnigen Masse verarbeiten.

Zuletzt den Zucker untermischen; das Lachsfilet an beiden Seiten mit der Gewürzmischung einreiben; danach in einen entsprechend langen Gefrierbeutel geben, fest einwickeln und im Kühlschrank mindestens 24 Stunden beizen.

Sesamsamen ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten; den Friséesalat waschen und abgetropft in kleine Stücke zupfen; mit den Sprossen mischen; aus Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und Öl eine Salatsauce rühren; den Salat mit der Sauce mischen; das Lachsfilet kurz abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen; das Filet in 4 Teile schneiden; an beiden Seiten in etwas Öl je 1 - 2 Minuten braten; etwas ruhen lassen und dann in schmale Scheiben schneiden; den Salat auf Tellern anrichten und mit Sesamsamen bestreuen; das gebeizte Lachsfilet dazulegen; alles mit Dille garnieren.

ERGIBT 8 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Pikanter Wurstsalat

Kochen & Küche Juni 2004


Artischocken-Melonensalat

Kochen & Küche August 1997


Kräuterknödel mit cremiger Käsesauce

Petersilie, Liebstöckel, Schnittlauch und Kerbel


Überbackene Gemüsepalatschinken

Günstiges vegetarisches Rezept, das sich auch zur Resteverwertung eignet.


Salat mit roten Bohnen, roten Zwiebeln und Stangensellerie

Vegetarischer Salat - einfach und schnell in der Zubereitung und trotzdem ausgiebig und sättigend.


Herbstsalat mit Truthahnfleisch

Kochen & Küche September 1998


Überbackener Kohl

mit Faschiertem