Apfel-Ingwerkuchen

Kochen & Küche Jänner 2005

Zutaten:

für 4 Portionen

Teig
300 g Mehl
200 g Butter
100 g Kristallzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei

Fülle
1 kg Äpfel
geriebene Schale von
1/2 Zitrone und 1/2 Orange
20 g Kristallzucker
4 EL Ingwersirup
100 g kandierter Ingwer

Garnierung
1/4 l Obers
10 g Staubzucker


Zubereitung

Die Teigzutaten mit dem Handmixer schnell zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; danach zu einer Kugel formen und 1/2 Stunde rasten lassen; die Äpfel waschen, schälen, von den Kerngehäusen befreien und in kleine Stücke schneiden.

Den kandierten Ingwer in dünne Scheiben oder kleine Würfel schneiden und mit Kristallzucker, Ingwersirup, Zitronen- und Orangenschale und den Äpfeln gut vermischen; danach 1/2 Stunde ziehen lassen; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

Den Teig dünn ausrollen; eine Obsttortenform mit dem Teig auslegen (mit Hilfe eines Nudelholzes); den Teig gut andrücken, mit einer Gabel einstechen und blind backen, bis er am Rand leicht gebräunt ist; anschließend auskühlen lassen; den restlichen Teig wieder zu einer Kugel formen, der Länge nach ausrollen und für das Gitter in dünne Streifen schneiden; die Apfel-Ingwermasse in die Tortenform füllen; danach mit den Teigstreifen ein Gitter darauf legen; anschließend im Backrohr 40 Minuten backen; danach herausnehmen, kurz überkühlen lassen, stürzen und umdrehen; den Apfel-Ingwerkuchen nach Belieben warm oder kalt, mit Staubzucker bestreut und mit Schlagobers garniert, servieren.

Zubereitungszeit 1 1/2 Stunden



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Zimt-Zwieback

Kochen & Küche Oktober 2000


Nuss-Stollen aus Vollkornmehl

Weihnachtsstollen und Früchtebrote - Kochen & Küche Dezember 2004


Nuss-Mohn-Potitze

Für alle, die sich nicht entscheiden wollen!


Blutorangen-Nuss-Kuchen

Klassischer Nusskuchen mit saftigen Blutorangen.


Grießtorte mit Mandeln

Kochen & Küche Februar 1997


Spaghetti-Kuchen

Kochen & Küche April 1999


Apfelschnitten mit Vollkornzwieback und Hirse

Dieser dünne Apfelkuchen wird ohne Mehl zubereitet. Stattdesen kommen Zwiebackbrösel, Kürbiskerne und Hirse hinein. Die Äpfel machen ihn saftig und der Limettensaft verleiht ihm einen Hauch Säure!


Rhabarbertörtchen mit Marzipan

Kochen & Küche April 2008