Apfelauflauf

Kochen & Küche Oktober 2002

Zutaten:

3 Eier
120 g Staubzucker
1/2 Pkt. Vanillezucker
geriebene Schale und Saft
von 1/2 Zitrone
1 Prise Zimt
100 g helle Biskuitbrösel,
fein gerieben
300 g säuerliche Äpfel
Backpapier für die Form
Zimt-Zuckergemisch zum
Bestreuen


Zubereitung

Eine geeignete, feuerfeste Form mit Backpapier auslegen; die ganzen Eier mit dem gesiebten Staubzucker, Vanillezucker, Zimt und Zitronenschale sehr schaumig rühren; anschließend die Biskuitbrösel vorsichtig darunter ziehen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Die Äpfel waschen, schälen, halbieren und von den Kerngehäusen befreien; danach in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln; den Boden und Rand der Auflaufform mit den Apfelspalten auslegen; die Eiermasse einfüllen; im vorgeheizten Backrohr etwa 40 Minuten backen; danach den Auflauf aus der Form stürzen und das Backpapier behutsam abziehen; vor dem Servieren mit Zimtzucker bestreuen.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Brombeer-Blechkuchen

Einfacher Blechkuchenteig mit einer Schlagobers-Brombeercreme.


Cappuccino-Erdäpfel-Torte

Einfach in der Zubereitung und trotzdem für besondere Anlässe geeignet.


Mährischer Topfenknödel

mit Rhabarber-Erdbeersauce


Himbeer Götterspeise

Süße Verführung!


Oberösterreichische Mostpalatschinken

Palatschinken mit Fülle aus Most und Dörrzwetschken.


Wiener Zwieback aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Oktober 1997


Gebackene Vanillenudeln mit Walnüssen

Kochen & Küche Jänner 1998