Apfelbrot

Apfelbrot kennt man als typisches Adventgebäck, es schmeckt aber auch unter dem Jahr hervorragend!

Zutaten:

für 1 Laib:
280 g Roggenmehl
185 g Weizenmehl
42 g frische Germ
Ca. 360 g lauwarmes Wasser
1 TL Zimt
80 g Salz
8 g Trockengerm
1 - 2 EL Honig
185 g Äpfel, unbehandelt

Zubereitung

(15 Min. ohne Back- und Wartezeiten)

Für das Apfelbrot mit dem Roggen- und Weizenmehl, der frischen Germ und etwas lauwarmem Wasser in einer großen Schüssel ein Dampfl bereiten. Anschließend Zimt, Salz, Trockengerm und Honig vorsichtig am Rand der Schüssel verteilen. Dann das Ganze für ca. 5 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel samt Schale reiben. Die geriebenen Äpfel unter die Masse mischen und noch etwas Wasser hinzufügen, damit ein glatter Teig entsteht. Wenn sie saftige Äpfel verwenden, werden sie weniger Wasser benötigen. Den fertigen Teig in ein Brotkörbchen füllen und ca. 30 Minuten gehen lassen.

Den gegangenen Teig auf ein Backblech stürzen und das Apfelbrot bei 170 °C für 50 Minuten backen.

 

Rezept: Daniela Sussmann



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Rotkraut-Apfel-Crème brûlée

Die Rotkraut-Apfel-Crème brûlée passt perfekt als Beilage zu Wild oder zu anderen pikanten Gerichten. Doch auch als Vorspeise oder kleines vegetarisches Gericht eignet es sich sehr gut.


Entenbrust mit Orangen-Honig-Sauce

Gerade zu Ente passen süßliche Noten hervorragend, wie diese Sauce aus Orangen und Honig.


Rehschlögel vom Grill

Ein leckeres Gericht für den Grillabend zu Hause.


Kirschenauflauf

mit Topfen und Honig


Lachsforelle mit Löwenzahnhonig-Senf-Sauce

Gebratener Fisch mit Honig-Senf-Sauce.


Videos zu diesem Rezept