Apfelkrapfen

in Bierschaum

Zutaten:

4 mittlere Äpfel, Saft von 1 Zitrone, 1 kleines Stamperl Apfelbrand, 1 EL Staubzucker

Backteig
1 Ei, 1 Dotter, etwas Salz, 120 g glattes Mehl, 20 g Speisestärke, 40 g Kristallzucker, 1 großes Stamperl Rum, 1 Prise Vanillezucker, 1/4 l Bier

Bierschaum
2 Dotter, 1 Ei, 1/4 l Bier, 100 g Kristallzucker, etwas Salz und Zimtpulver

Fett zum Backen, Zimtpulver zum Garnieren


Zubereitung

Äpfel schälen und die Kerngehäuse mit Hilfe eines Apfelentkerners ausstechen; Äpfel in 11/2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Zitronensaft sowie Apfelbrand beträufeln; danach mit Staubzucker bestreuen und 1/2 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen; für den Backteig Ei, Dotter, Kristallzucker, gesiebtes Mehl, Speisestärke, Rum, Vanillezucker, Bier und Salz glatt miteinander verrühren und etwas schaumig schlagen. In einer geeigneten Kasserolle das Fett erhitzen; die Apfelscheiben durch den Backteig ziehen und in das heiße Fett einlegen; an beiden Seiten goldgelb backen; danach herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und warm stellen. Für den Bierschaum Dotter, Ei, Kristallzucker, Salz und Zimtpulver glatt verrühren; nach und nach Bier beifügen und über einem heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen. Die Apfelkrapfen vor dem Servieren mit Zimtpulver bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Terlaner Weinsuppe mit Schlutzkrapfen

Kochen & Küche November 1998


Bauernkrapfen mit Marmelade

mit Marmelade gefüllt


Krapfen-Serviettenknödel mit Vanillesauce

Das Faschingsgebäck einmal anders.


Erdbeerkrapferl

Schnelle Nachspeise


„Galani“ Italienisches Karnevalsgebäck

Schmeckt mit Prosecco besonders gut.


Faschingskrapfen

Am Faschingdienstag kommt keiner an Faschingskrapfen vorbei.


Montafoner Polsterzipfel

Wie mit Nudelteig arbeiten, Polsterzipfel ausradeln und im heißem Fett ausbacken.


Butterkrapfen

Ein herrlicher flaumiger Krapfen.