Apfelkuchen mit Bienenstich

Apfelkuchen mit Bienenstich

Zutaten:

375 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
120 g Zucker
1 Ei
2 EL Wasser
180 g Margarine
1 Prise Salz

Füllung:
3 Pfund gedünstete Äpfel oder 1 Glas gut abgetropftes Obst
Zucker und Zimt nach Geschmack
50 g Butter
50 g Korinthen

Guss:
100 g Butter
100 g Zucker
100 g abgezogene und geriebene Mandeln
1 Pkg. Vanillezucker
1-2 EL Milch


Zubereitung

Nach dem Grundrezept einen Mürbteig herstellen und als Rolle kaltstellen.

Die Äpfel schälen, in Scheiben schneiden und in etwas Butter, Zucker, und Zimt (ohne Wasser) im Kochtopf leicht dünsten (Äpfel dürfen nicht zerfallen). Korinthen zugeben und das Ganze auf einen Sieb abkühlen lassen. Für den Guss alle Zutaten in einen Topf aufkochen lassen und zum Schluss die Milch dazugeben. 1/3 des Teiges sehr dünn ausrollen und in Tortenform-Größe die Decke ausschneiden. Dieselbe auf Pergamentpapier aufrollen.

Eine Rolle in Formumfang für den Rand formen und das restliche Drittel des Teiges als Boden in die Form drücken. Die vorgedünsteten Äpfel einfüllen und die Teigdecke darübergeben. Nach der angegebenen Backzeit die gekochte Bienenstichmasse überstreichen und das Ganze nochmals ins Rohr geben.

Backzeit: Boden 10-15 Min.
Torte: 25-35 Min.
Torte und Bienenstich: 15-20 Min + 5-10 Nachwärme



Noch keine Bewertungen vorhanden