Apfelkuchen m.Rahmguß

Apfelkuchen m.Rahmguß

Zutaten:

Teig: 15 dag Topfen (20%)
6 EL Milch, 3 EL Sonnenblumenöl
10 dag Staubzucker, 1 Pkg.Vanillezucker
1 Prise Salz, 30 dag Weizenmehl glatt
1 Pkg.Backpulver
Belag: 2 kg Äpfel, 5 dag Rosinen
5 dag Butter, 1 TL Zimt
2 EL Feinkristallzucker
Guß: 3 Eier, 2 EL Staubzucker
1 Becher Creme fraiche
Butter für das Blech
Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Für den Belag die Äpfel schälen, ent-
kernen und in kleine Würfel schneiden.
Die Äpfel mit Butter, Rosinen u.Zimt
dünsten und nach dem Auskühlen mit
Feinkristallzucker abschmecken.
In der Zwischenzeit wird Topfen mit
Milch, Öl, Staubzucker, Vanillezucker u.
Salz verrührt und die Hälfte des mit
Backpulver vermischten und gesiebten
Mehls eßlöffelweise dazugegeben. Mit dem
restl.Mehl knetet man alles zu einem
festen Teig, rollt ihn auf einem mit
Butter bestrichenen Backblech aus,
verteilt die Äpfel gleichmäßig darauf
und bäckt den Kuchen im vorgeheizten
Rohr bei 180 Grad 40 Minuten.
10 Minuten vor Ende der Backzeit wird
ein Guß aus schaumiggerührten Eidottern
und Staubzucker, dem Creme fraiche und
dem steifgeschlagenen Schnee auf den
Apfelbelag aufgestrichen und goldbraun
zu Ende gebacken.
Ausgekühlt mit Staubzucker bestreut
servieren!



Noch keine Bewertungen vorhanden