Apfelmuffins

Genussvolle, saftige kleine Küchlein

Zutaten:

für 12 Stück
2 Äpfel
etwas Zitronensaft
3 Eier
150 g Staubzucker
1 P. Vanillezucker
50 ml Öl
100 ml Milch
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Zimt

Zubereitung

(20 Min., Backzeit ca. 30 Min.)
Die Äpfel waschen, schälen und reiben, mit Zitronensaft beträufeln.
Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, Öl und Milch unter die Eiermasse rühren.
Das Mehl mit Backpulver und Zimt versieben und abwechselnd mit den Äpfeln unterheben.
Die Masse auf 12 Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 20–30 Minuten backen.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 198 kcal
Eiweiß: 4,1 g
Kohlenhydrate: 31,1 g
Fett: 6,2 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 1,3 g
Cholesterin: 53,6 mg

 

Kochen und Küche Oktober 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rohkostkonfekt aus Trockenfrüchten

Kochen & Küche Dezember 1997


Getunkte Biskotten

Wer mag, kann die noch flüssige Schokolade auch mit gehackten Nüssen oder Mandeln bestreuen.


Mürbteigstrudel mit Walnüssen

Kochen & Küche Februar 1997


Schokoladepastete aus Plunderteig

Kochen & Küche November 2001


Schokoladen-Cake-Pops

Schokoladekuchen am Stil in Form eines Clownshutes.


Gebackene Pfirsichspalten

Kochen & Küche August 2004


Pfefferminz-Taler

Rezept: Aloisia Gabler, Kochen & Küche Dezember 2012


Apfelschnitten mit Vollkornzwieback und Hirse

Dieser dünne Apfelkuchen wird ohne Mehl zubereitet. Stattdesen kommen Zwiebackbrösel, Kürbiskerne und Hirse hinein. Die Äpfel machen ihn saftig und der Limettensaft verleiht ihm einen Hauch Säure!