Apfelnockerln mit Zimtsabayon

Kochen & Küche September 1999

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
6 Scheiben Toastbrot
1 Vanilleschote
2 Äpfel (ca. 300 g)
3 EL Zitronensaft
50 g Butter, 1 Ei
180 g Topfen (10%)
3 EL Sauerrahm
40 g Weizenmehl, griffig
etwas Salz
40 g Haselnusskerne (gehackt)
3/4 l Apfelsaft
10 g Zucker

Zimtsabayon:
30 g Zucker, 2 Dotter
1/8 l Weißwein
1 MS Zimt, gemahlen


Zubereitung

Toastbrot entrinden und in sehr kleine Würfel schneiden; Vanilleschote mit einem scharfen Messer ausschaben; Vanillemark bereithalten; einen Apfel schälen, grob raspeln und mit 1 EL Zitronensaft mischen; 30 g Butter cremig rühren; nach und nach zuerst das Ei, dann Topfen, Sauerrahm, Mehl, Salz und Vanillemark untermischen; danach die Toastbrotwürfel und den geraspelten Apfel beifügen; die Masse zugedeckt 1/2 Stunde kühl stellen; Haselnüsse hacken und ohne Fett in einer Pfanne braun rösten; den zweiten Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen; jedes Apfelviertel in 3 Spalten schneiden; Apfelspalten mit 2 EL Zitronensaft im kochenden Apfelsaft einige Minuten garen; danach herausnehmen; in einer Pfanne die restliche Butter aufschäumen lassen; Apfelspalten mit 10 g Zucker beidseitig glacieren.
Mit einem Esslöffel aus der Apfelmasse 12 Nockerln formen; Nockerln in leicht köchelndem Apfelsaft ca. 12 Minuten ziehen lassen. Für das Zimtsabayon Dotter mit Weißwein, Zucker und Zimt im Wasserbad schaumig aufschlagen. Apfelnockerln herausheben, kurz abtropfen lassen und mit Apfelspalten und Zimtsabayon auf Tellern anrichten. Vor dem Servieren die Apfelnockerln mit Haselnüssen bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Marzipan-Gugelhupf

Die ersten Gugelhupfformen waren römisch und aus Kupfer.


Nuss-Stollen aus Vollkornmehl

Weihnachtsstollen und Früchtebrote - Kochen & Küche Dezember 2004


Feiner Gugelhupf mit Schokoladeglasur

Kochen & Küche November 2005


Erdäpfel-Kastanien-Buchteln

Die Buchteln können warm mit Kompott, einer beliebigen Fruchtsauce oder mit Vanillesauce serviert werden, schmecken aber auch ausgekühlt zum Kaffee oder Tee sehr gut.


Mohnfülle & Nussfülle

saftige Fülle, besonders geeignet für Germteig-Gebäck


Rumschnitten aus Mürbteig

Kochen & Küche Mai 1998


Mohnstruderln aus Plunderteig

Weihnachtliche Torten und Kuchen<br>Kochen & Küche Dezember 2004