Apfelsauce mit Kerbel

Diese süß-pikante Sauce passt hervorragend zu gegrillten oder gebratenen deftigen Speisen.

Zutaten:

für 4 Portionen
2 Äpfel (am besten eignen sich Frühäpfel)
etwas Wasser
½ EL Kristallzucker
2 EL Kerbel (möglichst zarte, junge Blättchen)
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

(ca. 30 Min.)

Die Äpfel für die Apfelsauce mit Kerbel waschen, schälen und das Kerngehäuse entfernen, die Äpfel in Scheiben schneiden.
In eine geeignete Kasserolle etwas Wasser geben und unter gelegentlichem Rühren die Äpfel zu einem weichen Brei verkochen (wenn nötig, mit dem Stabmixer mixen).
Kristallzucker und die abgezupften Kerbelblättchen einrühren, kräftig pfeffern und beiseitestellen, zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.
Wer größere Mengen herstellen will, füllt die Apfelsauce mit Kerbel nach dem Auskühlen portionsweise in Gefrierbeutel und friert sie zur späteren Verwendung ein.

 

Nährwert je 100 g
Energie: 60,1 kcal
Eiweiß: 896 mg
Kohlenhydrate: 11,4 g
Fett: 1,1 g
Broteinheiten: 1 BE
Ballaststoffe: 2,3 g
Cholesterin: 0 g

 

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, cholesterinfrei, glutenfrei, laktosefrei, ballaststoffreich

 

Kochen und Küche Juli 2013



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Ennstaler Steirerkrapfen

mit Ennstaler Steirerkas


Granita di Caffè

Sorbet aus Kaffee mit Schlagsahne.


Reis mit Pilzen

Das Gericht kann im Sommer und Herbst auch mit Schwammerln aus dem Wald (Eierschwammerln, Steinpilzen, Rotkappen usw.) zubereitet werden.


Erdäpfelpuffer mit Gemüsemayonnaise

Erdäpfelpuffer mit Gemüsemayonnaise sind typische Häppchen für ein Mittsommernachtsbuffet.


Schilerol

Erfrischend an heißen Tagen!


Pita mit Thunfisch und Gemüse

Lauwarm schmeckt das Fladenbrot am besten, es kann aber auch kalt gegessen werden.


Zander auf Petersilien-Fenchel-Melonen-Salat

Eine fruchtige Salat-Variation, die perfekt für den Sommer geeignet ist!


Pflaumen-Topfentorte

Zwetschkenkuchen einmal anders! Schmackhaft und köstlich!