Apfelscheiterhaufen

Kochen & Küche September 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
6 mürbe Kipferln
5 - 6 säuerliche Äpfel
50 g Marillenmarmelade
80 g Rosinen
1 Stück Zimtrinde
50 g Butter
1 Stück Zitronenschale
Saft von 1 Zitrone
1/8 l Obers
1/4 l Milch
3 Dotter
60 g Staubzucker
1 kleines Stamperl Rum

Butter und Brösel für die Form
Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen; Äpfel in dünne Scheiben schneiden; Apfelscheiben, Marmelade, Rosinen, Zimtrinde, Butter, Zitronenschale und -saft in einer Kasserolle kurz überdünsten; alles erkalten lassen; Zitronenschale und Zimtrinde entfernen.
Die Kipferln in dünne Scheiben schneiden; eine gebutterte und mit Bröseln ausgestreute Form mit Kipferlscheiben auslegen; restliche Kipferlscheiben bereithalten.
Das Rohr auf 190 Grad vorheizen; Dotter mit Obers, Milch, Staubzucker und Rum versprudeln; sodann mit der Apfelmasse und den restlichen Kipferlscheiben vermengen; Masse in die Form füllen, gut zusammendrücken und im Rohr ca. 50 Minuten lang backen; wenn die Oberfläche eine schöne Kruste bekommen hat, den Scheiterhaufen aus dem Rohr nehmen und danach aus der Form stürzen.
Vor dem Servieren mit etwas Staubzucker bestreuen und mit Preiselbeerkompott anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfelspalten in Weinteig gebacken

Kochen & Küche Oktober 2001


Advent-Nussroulade

Kochen & Küche, Ausgabe 20, 1980


Imperialschnecken

Kochen & Küche Februar 1997


Marmor-Gugelhupf mit Butter

Kochen & Küche Mai 2006


Apfel-Tiramisu

Kochen & Küche Februar 2002


Apfelkäse – ein Konfekt aus Äpfeln

Kochen & Küche Oktober 2000


Feines Schoko-Spritzgebäck

Rezept: www.vebu.de, Kochen & Küche Dezember 2012


Ingwerkekse

Schmecken wunderbar mit dem kandierten Ingwer.