Apfelscheiterhaufen

Kochen & Küche September 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
6 mürbe Kipferln
5 - 6 säuerliche Äpfel
50 g Marillenmarmelade
80 g Rosinen
1 Stück Zimtrinde
50 g Butter
1 Stück Zitronenschale
Saft von 1 Zitrone
1/8 l Obers
1/4 l Milch
3 Dotter
60 g Staubzucker
1 kleines Stamperl Rum

Butter und Brösel für die Form
Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen; Äpfel in dünne Scheiben schneiden; Apfelscheiben, Marmelade, Rosinen, Zimtrinde, Butter, Zitronenschale und -saft in einer Kasserolle kurz überdünsten; alles erkalten lassen; Zitronenschale und Zimtrinde entfernen.
Die Kipferln in dünne Scheiben schneiden; eine gebutterte und mit Bröseln ausgestreute Form mit Kipferlscheiben auslegen; restliche Kipferlscheiben bereithalten.
Das Rohr auf 190 Grad vorheizen; Dotter mit Obers, Milch, Staubzucker und Rum versprudeln; sodann mit der Apfelmasse und den restlichen Kipferlscheiben vermengen; Masse in die Form füllen, gut zusammendrücken und im Rohr ca. 50 Minuten lang backen; wenn die Oberfläche eine schöne Kruste bekommen hat, den Scheiterhaufen aus dem Rohr nehmen und danach aus der Form stürzen.
Vor dem Servieren mit etwas Staubzucker bestreuen und mit Preiselbeerkompott anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gedeckte Apfeltarte

mit Ahornsirup


Buchteln

Flaumiger Germteig, gefüllt mit Marillenmarmelade.


Goldhirseauflauf mit Himbeersauce

Kochen & Küche Juli 1997


Apfelkuchen mit Marzipan

Kochen & Küche März 1998


Apfelschnitten mit Vollkornzwieback und Hirse

Dieser dünne Apfelkuchen wird ohne Mehl zubereitet. Stattdesen kommen Zwiebackbrösel, Kürbiskerne und Hirse hinein. Die Äpfel machen ihn saftig und der Limettensaft verleiht ihm einen Hauch Säure!


Überbackene Birnen

Süße Birnenhälften mit Eis.


Gewürzkuchen aus Vollkornmehl

Kochen & Küche Oktober 2003