Apfelschmarren

Genussvolle Apfelspezialität aus Kärnten

Zutaten:

für 4–5 Portionen
3 Eidotter
250 ml Milch
300 g Mehl (Weiß- und Vollkornmehl gemischt)
Salz
2 EL Zucker
400 g Äpfel
3 Eiklar
Butterschmalz zum Herausbacken
Staubzucker und Zimt zum Bestreuen

Zubereitung

(ca. 15 Min., Garzeit ca. 20 Min.)
Die Eidotter mit der Milch, dem Mehl sowie Salz und Zucker glatt rühren.
Die Äpfel schälen, grob reiben und mit dem Teig vermengen.
Die Eiklar steif schlagen und den Eischnee unter den Teig heben. In einer großen Pfanne Butterschmalz erhitzen, Teig eingießen, Deckel daraufgeben und auf der ersten Seite goldbraun braten.
Den Schmarren vierteln, umdrehen und wieder zudecken, auch die zweite Seite knusprig backen.

Den fertigen Schmarren mit 2 Gabeln in Stücke reißen, mit Staubzucker und Zimt bestreuen.

 

Nährwert je Portion
Energie: 472 kcal
Eiweiß: 15,6 g
Kohlenhydrate: 70,6 g
Fett: 13,6 g
Broteinheiten: 6,2 BE
Kalzium: 134 mg
Eisen: 3,5 mg
Zink: 2,7 mg
Ballaststoffe: 7,5 g
Cholesterin: 210 mg

 

genussvoll, ballaststoffreich, reich an Kalzium, reich an Zink, reich an Eisen

 

Kochen und Küche Oktober 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Dänische Golatschen

Für ein süßes Sonntagsfrühstück.


Kleiner Ananaskuchen

Ob warm oder kalt serviert, es schmeckt garantiert.


Ribiseltascherln aus zartem Blätterteig

Kochen & Küche März 1999


Früchtebrot

Weihnachtsstollen und Früchtebrote<br>Kochen & Küche Dezember 2004


Erdbeerkrapferl

Schnelle Nachspeise


Topfenpastetchen gefüllt mit Brombeermarmelade

Kochen & Küche Dezember 1999


Grapefruit-Parfait

Kochen & Küche April 2003