Apfelschmarren

Genussvolle Apfelspezialität aus Kärnten

Zutaten:

für 4–5 Portionen
3 Eidotter
250 ml Milch
300 g Mehl (Weiß- und Vollkornmehl gemischt)
Salz
2 EL Zucker
400 g Äpfel
3 Eiklar
Butterschmalz zum Herausbacken
Staubzucker und Zimt zum Bestreuen

Zubereitung

(ca. 15 Min., Garzeit ca. 20 Min.)
Die Eidotter mit der Milch, dem Mehl sowie Salz und Zucker glatt rühren.
Die Äpfel schälen, grob reiben und mit dem Teig vermengen.
Die Eiklar steif schlagen und den Eischnee unter den Teig heben. In einer großen Pfanne Butterschmalz erhitzen, Teig eingießen, Deckel daraufgeben und auf der ersten Seite goldbraun braten.
Den Schmarren vierteln, umdrehen und wieder zudecken, auch die zweite Seite knusprig backen.

Den fertigen Schmarren mit 2 Gabeln in Stücke reißen, mit Staubzucker und Zimt bestreuen.

 

Nährwert je Portion
Energie: 472 kcal
Eiweiß: 15,6 g
Kohlenhydrate: 70,6 g
Fett: 13,6 g
Broteinheiten: 6,2 BE
Kalzium: 134 mg
Eisen: 3,5 mg
Zink: 2,7 mg
Ballaststoffe: 7,5 g
Cholesterin: 210 mg

 

genussvoll, ballaststoffreich, reich an Kalzium, reich an Zink, reich an Eisen

 

Kochen und Küche Oktober 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Quitten-Küchlein

Die Quitten-Küchlein ohne Ei sind eine leckere Spzialität und schmecken lauwarm am besten!


Schoko-Mandel-Marzipan-Herzen

wunderbare Weihnachtskekse.


Topfenstrudel aus Mürbteig

Topfenstrudel aus Mürbteig, ein zauberhaft Nachtisch.


Weintrauben-Schichtdessert

Kochen & Küche Oktober 2013


Schokolade-Cantuccini

Wer die Cantuccini lieber knuspriger mag, kann die Backzeit um ca. 20 Minuten bei 100 °C verlängern.


Selbstgemachter Vanilleextrakt

Vanilleextrakt für Smoothies und Süßspeisen.


Cheesecake

Kochen & Küche Juli 2007