Appenzeller Brotkas

Rezept: Helene Brandstätter, K & K August 2013

Zutaten:

400 g Misch- oder Vollkornbrot
400 g Käse
1 Bund Schnittlauch
80 g Butter
1/8 l Obers
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben


Zubereitung

1. Das Brot in Würfel schneiden, den Käse reiben, den Schnittlauch fein schneiden.
2. In einer beschichteten Pfanne die Butter erhitzen und die Brotwürfel darin unter ständigem Wenden knusprig anbraten. Den Käse auf den Brotwürfeln verteilen und das Obers angießen. Jetzt so lange immer wieder wenden, bis die Würfel gleichmäßig mit der Käse-Obers-Mischung überzogen sind. Mit ein wenig geriebener Muskatnuss und Pfeffer würzen, auf vorgewärmten Tellern verteilen und mit dem Schnittlauch bestreuen.

Das Rezept ist ein traditionelles Appenzeller Älplergericht. Alle Zutaten waren auf Bauernhöfen mit Viehwirtschaft vorhanden und die Zubereitung ging so schnell, dass die Frauen ihre Stickarbeit nicht lange liegen lassen mussten.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Fladenbrot mit Weizenkörnern

Kochen & Küche Juni 1998


Hollerblüten-Apfel-Brot

Süßes Weißbrot mit Holunderblüten und Apfelringen. Mit etwas Butter schmeckt das Brot zum Frühstück sowie zur Kaffeejause.


Gegrilltes Steckerlbrot

Brot am Spieß gegrillt


Krampusschnitten

Krampusschnitten sind gefüllte Lebkuchen und ein beliebtes Gebäck zur Weihnachtszeit.


Klosterkipferln

In der kalten Jahreszeit vertreiben die leckeren Klosterkipferln Müdigkeit und schlechte Laune.


Burgerbrot

Vegetarisches Burgerbrot, augezeichnet als Grillbeilage.


Steckerlbrot

Ideal für ein Zeltlager mit Lagerfeuer