Apple Pie Pops

Rezept und Foto: Tante Fanny

Zutaten:

1 Pkg. Tante Fanny Frischer, süßer Mürbteig 300 g

1 EL Zucker

½ TL Zimt

1-2 Äpfel, Kerngehäuse entfernt, in dünne Scheiben geschnitten

1 EL Zitronensaft

1 Ei zum Bestreichen


Zubereitung

(15 Min., Backzeit 15 - 20 Min.)
Mürbteig laut Packungsanleitung vorbereiten.
Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen (190° Umluft).
Apfelscheiben mit Zitronensaft beträufeln. Zimt und Zucker vermischen.
Teig mit dem mitgerollten Backpapier direkt am Backblech entrollen und Kreise (diese sollten ca. 2 cm größer als die Apfelscheiben sein) ausstechen.
Auf die Hälfte der ausgestochenen Kreise die Apfelscheiben verteilen, mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Aus den restlichen Teigkreisen kleine Motive ausstechen und auf den Teig legen. Teigkreise auf die Apfelscheiben legen und den Rand mit einer Gabel andrücken, damit ein schönes Muster entsteht.
Mit verquirltem Ei bestreichen und auf mittlerer Schiene ca. 15 - 20 Min. goldbraun backen. In die noch heißen Pie-Pops Holzspieße stecken und auskühlen lassen.

Tipp: Für einen zusätzlichen Geschmack können noch in Apfelsaft eingeweichte Rosinen auf die Apfelscheiben verteilt und mitgebacken werden.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Holunderblüten

in Kirschensauce


Weichselschnitten

Kochen & Küche November 2003


Rhabarberschnitten

Schnitten mit einer frühlingshaften Rhabarberfüllung


Schokoladencouscous mit Früchten

Schokoladehimmel zum Löffeln.


Tiroler Früchtebrot

Weihnachtsstollen und Früchtebrote


Marillenmus mit Pistazienkernen

Kochen & Küche August 2004


Topfentascherln aus Großmutters Küche mit Walderdbeer-Ragout

Süß-fruchtiges Dessert ideal für die heißen Sommertage.


Videos zu diesem Rezept