Austernpilz-Salat

Kochen & Küche September 2000

Zutaten:

300 g Austernpilze
150 g Häuptel-, Frisee- und
Eichblattsalat (gemischt)
50 g Haselnüsse
6 EL Nussöl
5 Schalotten
3 EL Rotweinessig
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Petersilie
3 EL Öl
8 Scheiben Rohschinken


Zubereitung

Die Salate waschen, putzen und in kleine Stücke zupfen; Austernpilze putzen und in Stücke schneiden; Haselnüsse in einer Pfanne in 1 EL Nussöl rösten und an-schließend grob hacken; Schalotten schälen und längs in Spalten schneiden; Essig, restliches Nussöl, Salz und Pfeffer verrühren; Schnittlauch waschen und fein schneiden; Petersilie waschen und hacken.

Pilze und Schalotten in 2 EL Öl bei starker Hitze goldbraun anbraten; mit 1/3 der Salatmarinade ablöschen und von der Kochstelle nehmen; mit Salz und Pfeffer würzen; Petersilie und die halbe Menge vom Schnittlauch untermischen; 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenblätter an beiden Seiten knusprig anbraten; danach herausnehmen; Blattsalate mit der restlichen Marinade mischen; die Salate auf Tellern anrichten, Pilze darauf verteilen, Schinkenblätter darauf legen und mit der Bratbutter beträufeln; zuletzt den Salat mit gehackten Haselnüssen und dem restlichen Schnittlauch bestreuen.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gemüseeintopf mit Würsteln

Dazu schmeckt Schwarzbrot sehr gut.


Palatschinkenrouladen mit Mangold und Käse

Pikante Palatschinken mit einer herzhaften Mangold-Käsefüllung


Süßer Couscoussalat

Der süße Couscoussalat ist ganz einfach zuzubereiten und ruck-zuck-fertig.


Salat aus Radieschen, echt steirisch

Kochen & Küche Juni 2007


Spargel-Cordon-Bleu auf Blattsalat

Eine fabelhaft andere Art ein Cordon Bleu zu servieren.


Romanesco- Fenchel-Salat

Ein Salat der etwas anderen Art, der leichte Kohl-Geschmack des Romanesco gepaart mit frischen Fenchel-Knollen und Grazer-Krauthäuptel.


Nudelsalat mit Ziegenkäse, Gemüse & Mohn

Kochen & Küche März 2013


„Ohne-Fleisch-Laibchen“

Gemüselaibchen mit Reis, eignen sich auch hervorragend zur Resteverwertung.