B’soffener Bertl

Zutaten:

für ca. 60 Stück (je nachdem, wie groß die Würfel geschnitten werden)
220 g Butter
200 g Wiener Backzucker
6 Eidotter
2 EL Kakao
120 g Mehl
1 Prise Salz
½ P. Backpulver
6 Eiklar
Mandel-Rum-Belag
500 g Mandeln, fein gerieben
300 g Staubzucker
2 Eidotter
ca. 4 cl Rum
ca. 100 g beliebige Marmelade zum Bestreichen
ca. 200 g Schokoladeglasur

Zubereitung

Butter, Zucker und Eidotter sehr schaumig schlagen, Kakao, Mehl, Salz und Backpulver vermischen, langsam unterrühren.
Die Eiklar zu steifem Schnee schlagen, diesen unter die Masse heben, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 30 Minuten backen. Für den Belag alle Zutaten vermengen und so viel Rum beigeben, bis die Masse streichbar ist.
Den gebackenen Boden noch heiß zuerst mit Marmelade und dann mit dem Mandel-Rum-Belag bestreichen.
Mit Schokoladeglasur überziehen und in Dreiecke, Rauten oder Würfel schneiden. Die Schokoladeglasur kann man zusätzlich noch mit Zitronenglasur verzieren. Dieses Gebäck unbedingt gut gekühlt und nicht länger als eine Woche aufbewahren.

 

Kochen & Küche Dezember 2014,

Rezept: Waltraud Stöckl



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Himmelsleitern

Köstliche Kekse mit Baiser


Vanilleschmarren mit Rhabarberkompott

Kochen & Küche April 1998


Zwetschkenkuchen

Kochen & Küche September 2002


Birnen-Trifle

Birnen-Trifle mit Vollwertkeksen im Glas - eine Nachspeise, die jeder einmal gegessen haben solte.


Haferflockenkuchen

Kochen & Küche November 2001


Maronipralinen

Konfekt mit Maronipüree.


Grießgugelhupf

Gugelhupf mit Grieß und Mandeln