Bananenschnitten

Kochen & Küche März 1999

Zutaten:

(für 10-12 Portionen)
4 Bananen (ca. 500 g)
Saft von einer Zitrone
1 TL Vanillezucker
2 EL Rum
30 Biskotten

Creme:
3/8 l Milch
90 g Butter
60 g Staubzucker
3 EL Vanillepuddingpulver
4 EL Rum
3 Blatt Gelatine

Belag:
1/4 l Obers
1 EL Kakao
3 Blatt Gelatine
Schokoladeblättchen zum
Bestreuen


Zubereitung

Bananen schälen, längs durchschneiden und halbieren; Zitronensaft, Vanillezucker und Rum vermischen; Bananen darin wälzen und ziehen lassen; eine Rehrückenform oder Kastenform (Größe ca. 25 x 10 cm) mit Klarsichtfolie auskleiden und mit Biskotten belegen. Die Hälfte der Milch mit Butter und Zucker zum Kochen bringen; Puddingpulver mit der restlichen Milch und mit Rum glatt rühren und in die kochende Milch einrühren; kurz aufkochen und vom Herd nehmen; Gelatine einweichen, gut ausdrücken und in die noch warme Creme einrühren.
Etwas Creme über die Biskotten geben; Creme glatt streichen; Bananen darauf legen und wieder etwas Creme über die Bananen streichen; nun wieder Biskotten einlegen, restliche Bananen darauf legen, mit Creme bedecken und mit Biskotten abschließen; Kuchen ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Für den Belag Gelatine einweichen, in wenig warmem Wasser auflösen; Obers mit Kakao steif aufschlagen und die aufgelöste Gelatine vorsichtig unterheben; Schnitte aus der Form stürzen, Folie abziehen und die Oberfläche mit Kakao-Obers einstreichen; zuletzt die Bananenschnitte mit Schokoladeblättchen bestreuen und vor dem Aufschneiden nochmals kalt stellen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gervaiscreme-Torte

Kochen & Küche Juni 2001


Kürbis-Topfenkuchen

Herbstlich süßer Kuchen


Nussbuchteln

Buchteln aus Erdäpfeln und Walnüssen. Passen (ohne Zucker) zu Lamm- oder Wildgerichten.


Kakaobiskuit mit Himbeeren

Biskuitmassen sind eher leichtere Massen, die sich für Kuchen, Rouladen und Torten eignen.


Charlotte mit Rote-Grütze-Joghurt-Creme

Genussvolle Roulade mit Joghurt und Roter Grütze gefüllt


Marmorkuchen mit zweierlei Glasur

Kuchen aus Dinkelmehl mit weißer und dunkler Schokolade