Basencremesuppe vom gelben Kürbis

mit kalt gepresstem Kürbiskernöl

Zutaten:

für 4 Portionen
300 g Kürbisfleisch
100 g Kartoffeln
1 l Gemüsebrühe oder Wasser
Steinsalz
2 EL gehackte Petersilie
natives Kürbiskernöl

Zubereitung

Den Kürbis sowie die Kartoffeln sauber waschen, putzen und schälen. Danach Kürbisfleisch und Kartoffeln in kleine Stücke schneiden.

Die Gemüsebrühe oder das Wasser erhitzen, die Kürbis und Kartoffelwürfel gleichzeitig in das kochende Wasser geben und ca. 10 Minuten kochen lassen.

Anschließend alles in ein Mixglas geben und so lange mixen, bis eine ganz feine Suppe entsteht. Zum Schluss die Suppe mit Steinsalz abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreuen.
Die Suppe in Tellern anrichten und mit Kürbiskernöl vollenden.
Tipp: Das native Kürbiskernöl hat keine Röstaromen und eine herrliche grüne Farbe. Es schmeckt unverfälscht und sortentypisch nach Kürbis.

Kochen und Küche

 



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Warmes Erbsenmousse mit Béchamelsauce

Kochen & Küche Juni 1999


Krebsenschaum-Suppe

Kochen & Küche Mai 2006


Bärlauchsuppe mit Käsenockerln

Kochen & Küche April 1997


Feine Grießsuppe

Kochen & Küche September 1997


Geeiste Avocadocreme

kalte Suppe mit Avocado und Garnelen.


Karotten-Gerstel-Suppe

Anstatt Rollgerste können Sie auch übrig gebliebenen, bereits gekochten Reis für dieses Rezept verwenden.


Büffelmozzarella mit Orangen-Bier-Melanzani

Rezept: Franz Peier, Foto: Werner Krug


Scharfer Eintopf mit Pute, Ingwer und Ananas

Ein wohlig wärmendes Gericht für kalte Wintertage.