Beeren-Mischbowle

Sommerliche Bowle mit Weißwein oder Most und Sekt.

Zutaten:

für ca. 2–3 Liter
650 g Beeren nach Belieben und Saison (z. B. Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Walderdbeeren …)
½ l brauner Rum
1 ½ l trockener Weißwein oder Most
0,75 l trockener Sekt oder ½ l Mineralwasser

Zubereitung

(25 Min., Wartezeit ca. 2 Std.)
Für die Beeren-Mischbowle die Beeren verlesen, waschen bzw. abbrausen und gut abtropfen lassen, größere Beeren halbieren oder in Stücke schneiden.
Beeren in ein Ansatzgefäß geben und mit Rum begießen (die Beeren sollten vollständig bedeckt sein!), ca. 1–2 Stunden ziehen lassen und anschließend mit Wein oder Most sowie Sekt oder Mineralwasser aufgießen.
Werden die Früchte mit Kräutern (Minze, Zitronenmelisse …) gemischt, können die Kräuter nicht mitserviert werden, sie sehen nach dem Ansetzen sehr unansehnlich aus.
Daher eventuell extra ansetzen oder beim Ansetzen zu einem Sträußchen binden, damit sie problemlos entfernt werden können.
Die Zugabe einer säurespendenden Frucht verleiht der Beeren-Mischbowle eine angenehme Frische.

Zu Beeren passt besonders gut Limette oder Orange. Mischbowlen werden leider meist durch kleine Fruchtstücke oder -fasern trüb und sehen daher nicht so schön aus wie klare Bowlen, ihr Geschmack rechtfertigt dieses Manko aber durchaus.

 

Nährwert je 100 ml
Energie: 90,2 kcal
Eiweiß: 338 mg
Kohlenhydrate: 1,9 g
Fett: 91,2 mg
Broteinheiten: 0,2 BE
Ballaststoffe: 999 mg

Cholesterin: 0 g

 

Kochen und Küche August 2013



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Obstsalat mit Trockenfrüchten

Der glutenfreie Obstsalat mit Trockenfrüchten passt gut in die Winterzeit und bringt einen fruchtig-feinen Geschmack mit sich.


Schweinefilet "Aristo"

Schwein mit Orangen und Bayöl


Wi-Schnitta (Wein-Scheiben)

Brot in Fett ausgebacken, dazu Wein.


Junker-Tiramisu

Schmeckt wunderbar mit dem steirischem Wein.


Rotweinessig

Würziger Rotweinessig zum Selbermachen.


Forellenschaumsuppe mit Erdäpfelcroûtons

Schmeckt sowohl mit geräuchertem als auch mit frischem Forellenfilet einfach köstlich!


Hirschrouladen

Wild mit Steinpilzen und einer kräftigen Rotweinsauce.


Papayasalat mit Schafkäsemousse

Die nicht ganz feste, cremige Mousse und der fruchtigwürzige Papayasalat ergänzen einander perfekt!