Beerentartes mit weißer Schokolade

Geschmackvolle Beerentörtchen mit cremigweißer Schoko

Zutaten:

für 8 kleine Tarteformen (ca. 6 cm Durchmesser und 2,5 cm Höhe)
Teig
1 Eidotter
200 g glattes Mehl
100 g kalte Butter
25 g Staubzucker
5 EL kaltes Wasser
15 g Kakao
Belag
275 g weiße Schokolade
150 ml Milch (3,6 % Fett)
250 g Mascarpone
abgeriebene Schale von
½ Zitrone (unbehandelt)
frische Beeren (Himbeeren und/oder Heidelbeeren)

Zubereitung

(ca. 35 Min. ohne Warte- und Backzeit)
Für die Beerentartes mit weißer Schokolade alle Teigzutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten, in eine Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten rasten lassen.
Den Teig in acht Teile teilen, die Teigstücke jeweils rund ausrollen (ca. 11 cm Durchmesser), in die Förmchen legen und den Rand festdrücken,
bei 180 °C ca. 10–15 Minuten backen.
Für den Belag Schokolade in kleine Stücke brechen, Milch erhitzen, vom Herd nehmen und die Schokolade unter Rühren darin schmelzen.
Mascarpone cremig rühren und mit der Schokoladenmasse und der Zitronenschale vermischen.
Die Creme auf den Tartes verteilen und im Kühlschrank am besten über Nacht fest werden lassen.
Am nächsten Tag die Beerentartes mit weißer Schokolade mit Beeren garnieren und nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen.

Nährwert pro Stück
Energie: 549 kcal
Eiweiß: 7,4 g
Kohlenhydrate: 47,4 g
Fett: 36,6 g
Broteinheiten: 4,1 BE
Ballaststoffe: 4,5 g
Cholesterin: 70,1 mg

 

Kochen & Küche August 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Malakoff-Torte auf fruchtige Art

Aus "Die echte österreichische Küche"


Muttertagstorte

Wunderschöne Muttertagstorte mit Himbeeren und Frischkäse.


Gervaiscreme-Torte

Kochen & Küche Juni 2001


Rehrücken

Aus "Die echte österreichische Küche"


Joghurt Torte

mit Erdbeeren


Geeiste Melonentorte

Ideal für den Sommer!


Beeren-Pudding-Torte mit Sekt-Gelee

Torte mit einem Belag aus gemischten Beeren und Sekt-Gelee