Beiriedschnitten mit Schwammerlkruste

Kochen & Küche Juli 2005

Zutaten:

für 4 Portionen

4 Beiriedschnitten, à 200 g
Öl zum Braten
je 50 g Eierschwammerln,
Steinpilze und Herbsttrompeten
1/2 Bund Petersilie
1 Jungzwiebel
1 EL Butter
1 EL Semmelbrösel
1 Zweig Thymian, abgerebelt
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Das Fleisch gut abtrocknen und kühl stellen; die Pilze putzen, waschen und klein schneiden; die Jungzwiebel waschen und fein hacken; die Petersilie waschen und ebenfalls fein hacken.
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; in einer Pfanne die Butter erhitzen und die Jungzwiebel darin anschwitzen; die Pilze zugeben und durchschwenken; Petersilie und Thymian mitschwenken.

Danach die Semmelbrösel zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen; die Masse auskühlen lassen und bereitstellen; in einer Pfanne das Öl erhitzen; die Beiriedschnitten mit Salz und Pfeffer würzen und beidseitig rasch anbraten; die Pilzmasse zu vier Ziegeln in der Größe der Beiriedschnitten formen und darauf legen; die Beiriedschnitten im Backrohr bei Oberhitze überbacken; danach herausnehmen und 5 Minuten rasten lassen; anschließend einmal durchschneiden und auf vorgewärmten Tellern anrichten; als Beilagen passen gemischter Salat und Folienerdäpfel.

Weinempfehlung Blaufränkisch

Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Überbackene Schweinsfilets

Kochen & Küche Mai 2002


Zucchini mit Champignon-Fleisch-Fülle

Kochen & Küche Juni 1997


Wachauer Marillenhuhn mit Marillenrisotto

Kochen & Küche Juli 2005


Nudeln mit Rindfleisch

mit dem Wok gekocht


Gebratener Pfefferheilbutt

Kochen & Küche April 2002


Gefüllte Hühnerkeulen mit Lauch

Kochen & Küche Juni 2000


Gebratener Wolfsbarsch

Kochen & Küche Jänner 1998