Biergugelhupf

Laktosearmer und geschmacklich sehr guter Gugelhupf, der mit Bier verfeinert wird.

Zutaten:

für 14 Stück
100 g Rosinen
175 ml Bier
Rum
100 g Butter, zimmerweich
180 g Staubzucker
8 Eidotter
100 g Keksbrösel
80 g Mandeln, gerieben
8 Eiklar
80 g Kristallzucker
Salz
20 g Stärkemehl
Schale von ½ Zitrone, gerieben
Zimt
Butter und Brösel für die Form
100 g Staubzucker
2 EL Mandelstifte

Weitere Infos:

 Kochen und Backen mit Bier

Zubereitung

(30 Min., Wartezeit ca. 60 Min., Backzeit ca. 45 Min.)
Die Rosinen in Bier mit etwas Rum ca. eine Stunde marinieren (dadurch bekommt der Gugelhupf eine herrliche Biernote, wer keine Rosinen mag, sollte für die Teigmasse anstatt der eingeweichten Rosinen nur das Bier, aber dafür ein intensiveres oder ein einreduziertes Bier verwenden).
Backofen auf 180 °C vorheizen, eine Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen.
Die weiche Butter mit Staubzucker schaumig schlagen und die Eidotter nach und nach langsam einrühren, die Brösel und Mandeln dazugeben und die Rosinen mitsamt der Marinade unterrühren.
Eiklar mit Kristallzucker und einer Prise Salz steif schlagen, vorsichtig die Stärke unterrühren und den Schnee unter die Masse ziehen.
Die Zitronenschale und etwas Zimt einrühren, Masse in die Gugelhupfform füllen und ca. 45 Minuten backen.
Staubzucker mit 2 EL Bier zu einem Zuckerguss verrühren, den gestürzten und ausgekühlten Gugelhupf mit dem Bier-Staubzuckerguss und den Mandelstiften verzieren.

Bier-Tipps: Dangl Das Helle, Erzbergbräu Gruamhunt, Erzbräu Bergquell), Gusswerk Edelguss, „Luis“ Das Helle-Haidenhofbier, Herzog Hausbier, Hirter 1270er, Hofstettner Kübelbier), Hofstettner Mühlviertler Bier, Kaltenhauser Kellerbier, Kartausenbräu Helles), Laurenzi-Bräu Helles, Leutschacher RossNatur) Marienbräu Helles, Pock Standard, Schwarzbräu Das Helle), Tonis Helles, Wimitzer Helles

Nährwert pro Stück
Energie: 319 kcal
Eiweiß: 5,4 g
Kohlenhydrate: 37,0 g
Fett: 15,7 g
Broteinheiten: 3 BE
Ballaststoffe: 1,7 g

Cholesterin: 168 mg

Kochen & Küche Mai 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mohnkuchen mit Aranzini

Kochen & Küche November 1997


Sauerrahmtorte

Kochen & Küche März 2007


Birnen-Vollkornkuchen

Kochen & Küche September 2002


Zimt-Zwieback

Kochen & Küche Oktober 2000


Waldviertler Mohnstollen

Kochen & Küche Dezember 2006


Karottenmuffins mit Datteln und Mandeln

Kochen & Küche April 2001