Birne mit Schneehaube

Zutaten:

(4 Portionen)
2 Birnen (nicht zu reif)
etwas Wasser zum Dünsten
2 EL Zucker
Saft von 1/2 Zitrone
1 Zimtrinde
2 Nelken
2 Eiweiße/Eiklar


Zubereitung

• Die Birnen waschen, halbieren und mit einem Parisienneausstecher (Kugelausstecher)
oder einem Löffel die Kerngehäuse entfernen.
• In einer Kasserolle etwas Wasser mit Zimtrinde, Nelken, 1 EL Zucker und etwas Zitronensaft zum Kochen bringen und die Birnen darin zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Danach
die Birnen im Sud auskühlen lassen.
• Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

• Die Eiweiße/Eiklar mit dem restlichen Zucker und dem Zitronensaft steif schlagen. Den Eischnee in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen.
• Die Birnen aus dem Sud heben (der Sud kann anderweitig verwendet werden), gut abtropfen lassen und auf ein Backblech setzen. Mit dem Eischnee eine Haube auf die Birnenhälften dressieren und im Backofen kurz überbacken, bis die Schneehaube leicht gebräunt ist.
Tipp: Die Kochzeit der Birnen hängt
von der Härte und der Größe
der Früchte ab.
Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Krapfen-Serviettenknödel mit Vanillesauce

Das Faschingsgebäck einmal anders.


Blätterteigkipferln mit Marzipan gefüllt

Kochen & Küche Jänner 2004


Apfelpastete aus Plunderteig

Kochen & Küche September 2000


Mohnkranz aus Plunderteig

Kochen & Küche März 2004


Osterkuchen im Reindl

Osterkuchen


Nussschnitten mit Eierlikör und dunkler und heller Creme

Optisch ein Hingucker, aber auch geschmacklich eine hervorragende Nachspeise.


Pasteís de nata

Pasteís de nata sind portugiesische Vanilletörtchen.