Birne mit Schneehaube

Zutaten:

(4 Portionen)
2 Birnen (nicht zu reif)
etwas Wasser zum Dünsten
2 EL Zucker
Saft von 1/2 Zitrone
1 Zimtrinde
2 Nelken
2 Eiweiße/Eiklar


Zubereitung

• Die Birnen waschen, halbieren und mit einem Parisienneausstecher (Kugelausstecher)
oder einem Löffel die Kerngehäuse entfernen.
• In einer Kasserolle etwas Wasser mit Zimtrinde, Nelken, 1 EL Zucker und etwas Zitronensaft zum Kochen bringen und die Birnen darin zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Danach
die Birnen im Sud auskühlen lassen.
• Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

• Die Eiweiße/Eiklar mit dem restlichen Zucker und dem Zitronensaft steif schlagen. Den Eischnee in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen.
• Die Birnen aus dem Sud heben (der Sud kann anderweitig verwendet werden), gut abtropfen lassen und auf ein Backblech setzen. Mit dem Eischnee eine Haube auf die Birnenhälften dressieren und im Backofen kurz überbacken, bis die Schneehaube leicht gebräunt ist.
Tipp: Die Kochzeit der Birnen hängt
von der Härte und der Größe
der Früchte ab.
Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Pflaumen-Ringlotten-Polenta-Strudel

Eine saisonale Alternative zum Apfel- oder Topfenstrudel. Die Mischung aus Obst und Polenta sorgt für eine cremige Fülle mit süß-säuerlichem Geschmack.


Pfirsich-Joghurt-Eis

kann auch in kleinen Bechern fest werden.


Schokolade-Cantuccini

Wer die Cantuccini lieber knuspriger mag, kann die Backzeit um ca. 20 Minuten bei 100 °C verlängern.


Himbeerdalken

Kochen & Küche Juli 2003


Erdbeer-Mohntorte

Die Mohnmasse ist eine willkommene Abwechslung zum Biskuitboden. Die Erdbeeren verfeinern Creme und Torte.


Panna cotta mit Früchten

Kochen & Küche März 2002


Süßkartoffel-Grießknödel

in Beerenzucker gewälzt


Schneeballen

Der traditionelle, fruktosearme Genuss ist für Diabetiker geeignet (ohne Staubzucker)!