Birnenkuchen mit gefülltem Plunderteig

Kochen & Küche Oktober 2011

Zutaten:

für 8 Stück

Belag
150 g Kristallzucker
2 EL Birnenschnaps
3 Birnen, feste Sorte
Saft von 1/2 Zitrone
1/2 TL Zimtpulver
1 P. Vanillezucker

Tarte
300 g frischer Plunderteig
100 g Kastanien, gekocht
und grob gehackt
3 EL Mohn, gemahlen
2 EL Rosinen


Zubereitung

(60 Min., Wartezeit 20 Min.)
Kristallzucker in einer hitzebeständigen Pfanne (24 cm Durchmesser) langsam erhitzen und karamellisieren lassen, mit Birnenschnaps ablöschen.
Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen.
Birnenhälften in 1 cm dicke Spalten schneiden, in der Pfanne auf dem Karamell verteilen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Zimt und Vanillezucker bestreuen.
Plunderteig ausrollen und zwei Böden in Pfannengröße ausschneiden, einen Boden mit Kastanien, Mohn und Rosinen bestreuen, den zweiten Boden darauflegen.
Den gefüllten Plunderteig mit Hilfe einer Palette auf die Birnen heben und mit einer Gabel kleine Löcher einstechen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 30 Minuten backen, 20 Minuten auskühlen
lassen und dann stürzen, nach Belieben mit Schokoladeneis oder Schlagobers servieren.

Nährwert pro Stück
Energie: 319 kcal
Eiweiß: 2,7 g
Kohlenhydrate: 45,3 g
Fett: 13,6 g
Broteinheiten: 4 BE
Ballaststoffe: 4,0 g
Cholesterin: 34,5 mg



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdbeer-Roulade

Kochen & Küche Mai 2004


Rumschnitten aus Mürbteig

Kochen & Küche Mai 1998


Haferflockenkuchen

Kochen & Küche November 2001


Maronipudding

Laktosearm


Süßer Grammelgitterkuchen

Grammeln einmal anders und zwar süß!


Rocky Road

mit Marshmallows & Keksen