Biskuit-Torteletts mit Waldbeeren

Kochen & Küche Juli 2003

Zutaten:

für 6 Stück
3 Eier
80 g Feinkristallzucker
1/2 Pck. Vanillezucker
Schale von 1/2 Zitrone
90 g glattes Mehl
40 g Butter
Butter und Mehl für
die Förmchen

Creme
100 g Butter
80 g Staubzucker
1 TL Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
1/4 l fertiger Vanillepudding
80 g Marillenmarmelade
Himbeeren und Heidelbeeren
zum Belegen


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Eier trennen; die Dotter mit der Hälfte des Kristallzuckers, dem Vanillezucker und der Zitronenschale sehr schaumig rühren; die Eiklar mit dem restlichen Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen; den Schnee mit dem gesiebten Mehl unter die Dottermasse heben.

Butter zerlassen und ebenfalls einrühren; sechs Tortelettförmchen mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestauben; die Biskuitmasse einfüllen und ca. 25 Minuten lang zu schöner goldgelber Farbe backen.

Die Törtchen auf ein Kuchengitter stürzen und erkalten lassen; die Marillenmarmelade erhitzen und die Biskuitböden damit bestreichen; für die Creme die Butter mit dem gesiebten Staubzucker so lange schaumig rühren, bis sie weiß ist; Zitronensaft und Vanillezucker einrühren; danach löffelweise den kalten Pudding einrühren; die Creme in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und auf die Törtchen dressieren; die Beeren waschen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf die vorbereiteten Törtchen verteilen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Marillengugelhupf

Klassischer Gugelhupf aufgewertet mit Marillen


Holunderschnitte

Kochen & Küche August 2003


Germkuchen

Ein günstiger und genussvoller Kuchen: Germkuchen mit Apfel-Topfen-Fülle.


Kürbiscreme-Torte

Kochen & Küche November 2005


Apfelkranz mit Nüssen

Weihnachtliche Torten und Kuchen - Kochen & Küche Dezember 2003


Rhabarber-Röllchen

Kochen & Küche April 2004